1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Korbachs Beachsoccer-Team: Lehrgeld bezahlt, aber erste Bundesliga-Tore erzielt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Premieren-Torschützen: Christian Metz-Pieper (beim Schuss) und Benny Trotte (links) – hier mal gegeneinander im Training – erzielten Korbachs erste Bundesligatreffer.
Premieren-Torschützen: Christian Metz-Pieper (beim Schuss) und Benny Trotte (links) – hier mal gegeneinander im Training – erzielten Korbachs erste Bundesligatreffer. © schä

Mit drei Niederlagen im Gepäck kehrten die Korbacher Golden Goalers vom Auftakt in der Beachsoccer-Bundesliga aus Warnemünde zurück.

Nach einer 0:5-Niederlage gegen die Bavaria Beach Bazis verlor die Mannschaft um Trainer Benjamin Trotte auch gegen die Beach Royals Düsseldorf mit 2:5 und gegen den 1. FC Versandkostenfrei mit 0:5. Trotz der vorab erwarteten Niederlagen des Erstliganeulings in den Partien über jeweils 3 x 12 Minuten sah Trotte dessen Premiere als „grundsätzlich komplett positiv“ an. „Wir haben uns sehr gut verkauft“, so der frühere Berndorfer Kicker.

Gegen die Bavaria Beach Bazis, den Dritten der deutschen Meisterschaft in der Vorsaison, gerieten die Korbacher nach 15 Minuten in Rückstand und kassierten dann bis zur 31. Minute noch vier weitere Treffer. „Wir haben zunächst gut mitgehalten“, sagte Trotte über das Auftaktspiel und hätte auch gegen die Beach Royals Düsseldorf, den amtierenden Meister, mit einer „höheren Niederlage“ gerechnet.

Beachsoccer: Korbach führt gegen den Meister 2:0

Doch per Kopf gelang Christian Metz-Pieper gegen den großen Favoriten in der 3. Minute sogar der erste Bundesligatreffer der Korbacher. Trotte konnte fünf Minuten später gegen den Titelverteidiger, nachdem er einen Rückpass erlaufen hatte, sogar noch erhöhen.

„2:0 gegen den Meister zu führen, war schon cool“, sagte der Angreifer, dessen Team in der Folgezeit von Oliver Romrig mit vier Treffern zwischen der 8. und 21. Minute fast im Alleingang auseinandergenommen wurde. „Der hat uns mit seinen Fallrückziehern gezeigt, wie Beachsoccer gespielt wird“, sagte Trotte über den überragenden Düsseldorfer Spielertrainer und Nationalcoach in Personalunion.

Gegen den FC Versandkostenfrei mussten die Korbacher dann am zweiten Turniertag den Strapazen der beiden Samstagspartien Tribut zollen und kamen „mit schweren Beinen“, so Trotte, gegen den Sechsten der Vorsaison mit 0:5 unter die Räder. Nach dem Auftakt mit vier Sammelspieltagen belegen die Kreisstädter, die am 18. und 19. Juni in Korbach die nächste Runde ausrichten, Rang zehn der zehn Erstligateams. (jh)

Auch interessant

Kommentare