1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Meisterschaft zurück in Bad Wildungen: Wer holt den Verbandstitel im Springreiten?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Springreiter mit Pferd
Wird es sein Turnier? Der Bad Wildunger Daniel Erd, hier auf Cape Town de Pierre, ist beim „Heimspiel“ sehr wahrscheinlich extra motiviert. © bb

Drei Tage Springreiten am Wochenende in Bad Wildungen: Auf der Anlage am Talquellenweg richtet der Reiterverein der Badestadt wie zuletzt vor zwei Jahren abermals die Verbandsmeisterschaften von Kurhessen-Waldeck und die zweite Qualifikation zur Rittermühlen-Tour 2022 aus.

Bad Wildungen – Von Freitag bis Sonntag sind zwölf Prüfungen bis zur Klasse S* mit Stechen ausgeschrieben, für die derzeit 520 Nennungen vorliegen; es können durch kurzfristige Online-Nennungen auch mehr werden. Nach der letzten Prüfung am Sonntag werden die Verbandsmeister in den Klassen Children, Junioren, U25 und Reiter sowie der Gesamtsieger oder die -siegerin der zwei S*-Prüfungen am Samstag und Sonntag geehrt. Als Sonderehrenpreis wechselt ein fahrbarer Turniersattelschrank den Besitzer.

Im vergangenen Jahr war das Stechen im S*-Springen eine Angelegenheit von drei Reitern: Frank Plock, Markus Engelhard und Gerald Notdurft teilten die ersten fünf Plätze unter sich auf.

Verbandsmeisterschaft ohne Titelverteidiger?

Bei den Verbandsmeisterschaften heißt der Titelverteidiger bei den Senioren Ferdinand Kähn, der Oberkaufunger hatte Anfang der Woche allerdings noch nicht genannt, anders als der Zweit- und Drittplatzierte Gernand Hennecke (Eschwege) und Lucas Silber (Oberkaufungen). Aus heimischer Sicht war im vergangenen Jahr bei den Titelkämpfen in Oberkaufungen allein Finja Gräbe (St. Kilian Lelbach) erfolgreich (bei den Children), sie startet auch am Wochenende.

Der Verband erhofft sich in Bad Wildungen eine wesentlich höhere Zahl an Teilnehmenden als im Vorjahr in Oberkaufungen; das Wildunger Team von Hermann und Daniel Erd, das die Titelkämpfe schon mehrfach ausgerichtet hat, hat einen guten Ruf. Teil eins der Wertungsspringen für die Meisterschaften wird am Samstag geritten, die Entscheidungen fallen am Sonntag.

S*-Springen am Sonntag doppelt spannend

Doppelt spannend wird es am Sonntag ab 15.30 Uhr im S*-Springen mit Stechen, weil außer dem Titelkampf in der Seniorenklasse auch die zweite Qualifikation zur Rittermühlen-Tour entschieden wird. Runde eins in Vöhl gewann der Diemelseer Markus Engelhard vor Lucas Silber und Peter Kopecky (Borken) sowie Frank Plock. Auch Richard Friedrich (Sachsenhausen) und Lokalmatador Daniel Erd auf den folgenden Plätzen wollen noch mitmischen. Um im Gesamtranking der Tour gewertet zu werden, ist es zwar nicht erforderlich, alle Qualifikationen zu reiten, sehr wohl aber das Finale am 14. August in Lelbach. Die von der Bäckerei Plücker unterstützte Tour ist wie berichtet mit 13 000 Euro dotiert, dazu sind Sachpreise zu gewinnen.

Aus den Vereinen des Kreisreiterbunds Waldeck-Frankenberg liegen den Wildungern viele Nennungen vor, auch vom heimischen Reiterverein gehen viele Aktive auf den Hindernisparcours. Für das dreitägige Reiterfest haben die Gastgeber in gewohnter Weise alles angerichtet und freuen sich auf ein großes Publikumsinteresse – ganz im Sinne der sportlichen Wertigkeit.  bb

Zeitplan


Freitag: 10.30 Uhr: Springpferdeprfg. Kl. A**, 12 Uhr: Springpferdeprfg. Kl. L, 13.30 Uhr: Springpferdeprfg. Kl. M*, 15 Uhr: Springprfg. Kl. M*, 16.30 Uhr: Springprfg. Kl. M**.

Samstag: 9 Uhr: Springprfg. Kl. A ** m. steigenden Anf., 1. Wertungsprüfung Children Meisterschaft, 10.45 Uhr: Springprfg. Kl. L, 1. Wertungsprüfung kleine Meisterschaft, 13.30 Uhr: Springprfg. Kl. M*, 1. Wertungsprüfung mittlere Meisterschaft, 16 Uhr: Punktespringprfg. Kl. S* m. Joker, 1. Wertungsprüfung große Meisterschaft.

Sonntag: 9.30 Uhr: Springprfg. Kl. A **, 2. Wertungsprüfung Children Meisterschaft, 11 Uhr: Springprfg. Kl. M* mit Stechen, 2. Wertungsprüfung kleine Meisterschaft, 12.45 Uhr: Springprfg. Kl. S *, 2. Wertungsprüfung mittlere Meisterschaft, 14 Uhr: Showprogramm Bullriding, 15.30 Uhr: Springprfg. Kl. S* mit Stechen , 2. Wertungsprüfung große Meisterschaft, 2. Qualifikation zur Rittermühlen-Tour 2022, anschl. Meisterschaftsehrung + Ehrung des Gesamtsiegers aus Prüfung 1 + 2.

Auch interessant

Kommentare