1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Abschluss im Strandbad: Mit dem Twisteseelauf endet der Laufcup 2022

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

War das ein Erlebnis: Der Twisteseelauf 2021 war der erster Massenstart im Laufcup nach zwei Coronajahren. Auch am Sonntag stehen wieder fünf und zehn Kilometer auf dem Programm.
War das ein Erlebnis: Der Twisteseelauf 2021 war der erster Massenstart im Laufcup nach zwei Coronajahren. Auch am Sonntag stehen wieder fünf und zehn Kilometer auf dem Programm. © mha/Archiv

Als der Twisteseelauf nach acht Jahren Pause vor einem Jahr wieder reaktiviert worden war, bildete er nicht nur deshalb eine Art Meilenstein für die Läuferszene.

Auch, weil sich die Aktiven freuten, auch wieder Rennen mit Massenstart austragen zu dürfen. Und weil es überhaupt nur zwei Laufcup-Rennen im Coronajahr 2021 gab. Am kommenden Sonntag, 16, Oktober, findet die nächste Auflage des Volkslauf in Wetterburg statt. Und es sollen, so die Hoffnung des Gastgebers, zahlenmäßig in etwa die 107 Läufer wie im vorigen Jahr sein, die sich am Seeufer auf den Weg machen.

Noch ist nicht alles wieder wie „vorher“. In der ersten weitgehend kompletten Saison des Waldeck-Frankenberger Laufcups, dessen Finale der Twisteseelauf bildet, sind zehn von geplanter zwölf Volksläufen über die Bühne gegangen, sodass die große Läuferfamilie sich wieder häufiger getroffen hat. Die Anzahl der Pflichtläufe für Nordic Walking, Halbmarathon, fünf und zehn Kilometer ist deshalb reduziert worden.

Twisteseelauf: Rennen über fünf und zehn Kilometer

Letzter offizieller Treffpunkt ist nun das Strandbad am Twistesee in Wetterburg, wenngleich die ganz jungen Kinder nur zum Anfeuern mi dabei sind: Wie im Vorjahr verzichtet die Triathlonsparte des VfL Bad Arolsen wieder auf die Schüler- und Bambiniläufe.

Im Angebot sind – mit Start und Ziel am Strandbad – Läufe über fünf und zehn Kilometer. Letzterer wird um 11 Uhr gestartet, eine Stunde vorher gehen die 5000-Meter-Läufer auf die Strecke. Beide Streckenverläufe gehen zunächst 1500 Meter in Richtung des Reisemobilhafen/Cafe im See. Von dort geht es zurück zum Strandbad und weiter in Richtung Wasserskianlage. Rund 500 Meter nach der Wasserskianlage wenden die Kurzstreckler dann.

Die Zehn-Kilometer-Strecke verläuft hingegen weiter am Twistesee entlang und am Vorstaubecken vorbei bis nach Braunsen. Erst dort erfolgt die zweite Wende und die Strecke führt zurück zum Start-Zielbereich am Strandbad. Der gesamte Streckenverlauf ist flach und bestzeitentauglich. Schnelle Zeiten sind auch dieses Mal drin auf dem flachen Kurs.

Startberechtigt sind alle Personen ab dem Jahrgang 2010 (5 km) und alle ab Jahrgang 2006 (10 km). Die Anmeldung kann online oder persönlich bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start bei der Registrierung am Twistesee-Strandbad erfolgen. (schä)

Auch interessant

Kommentare