1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Crossläufer des TSV Korbach gewinnen vier Medaillen

Erstellt:

Von: Gerhard Menkel

Kommentare

Lara  Nagel beim Crosslauf
Kämpferisch zum U18-Titel: Lara Nagel vom TSV Korbach gewann souverän. © Manfred Hamel

Die Läuferinnen und Läufer des TSV Korbach haben bei den Nordhessischen Crossmeisterschaften in Veckerhagen sehr gut abgeschnitten. Sie gewannen zum Abschluss der Freiluftsaison vier Medaillen.

Veckerhagen – Seinen ersten Einzeltitel bei „Nordhessischen“ überhaupt brachte in der Altersklasse M11 Luis Grass im Reinhardshagener Ortsteil ins Ziel. Er gewann am Samstag über die Kurzstrecke (etwa 1000 Meter) in sehr guten 3:53 Minuten mit elf Sekunden Vorsprung. Seine zweite Medaille gewann Luis gemeinsam mit seinen Vereinskameraden Frederic Neumann, der in der Einzelwertung Fünfter wurde, und Yonas Solomon, Dritter in der M10, sie belegten in der Mannschaftswertung der Jugend U12 Platz zwei.

Souverän der Auftritt von Lara Nagel: Die Jugendliche vom TSV Korbach gewann den Titel über die Kurzstrecke der U18 (rund 2300 Meter) mit mehr als 20 Sekunden Vorsprung in der guten Zeit von 8:33 Minuten. Knapp an den Medaillenrängen vorbei liefen Fenja Behle (W9) und Sönke Behle (M12) als jeweils Vierte ihrer Altersklasse über die Kurzstrecke ins Ziel.

Zeigt lächelnd seine Urkunde: Luis Gass
Zeigt lächelnd seine Urkunde: Luis Gass, erstmals Erster bei „Nordhessischen“. © Manfred Hamel

Einen weiteren Titel fügte seiner umfangreichen Sammlung Senior Manfred Zoske (TSV Twiste) hinzu. Er gewann die Mittelstrecke der M80 und bewältigte die knapp 5000 Meter in einer für diese Altersklasse sehr guten Zeit von 28:45 Minuten.

Auch nach Frankenberg gingen Medaillen. So holte sich Knut Holzapfel (LG Eder) in der M50 über die Mittelstrecke in 22:13 Minuten souverän den Titel, seine Vereinskameradin, die Sachsenbergerin Louisa Martin, wurde in 8:20 Minuten Zweite der weiblichen Jugend U20. über die Kurzstrecke.

Ebenfalls Silber gewann in 8:32 Minuten Felix Hesse (LG Eder) über die Mittelstrecke der M14. Unangefochten lief Marianne Domes (Blau-Weiß Dodenhausen) auf der Mittelstrecke in sehr guten 27:39 Minuten zum Titel in der W70. ( mha)

Auch interessant

Kommentare