1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Spiel gegen den Schlendrian: Twistetaler Handballerinnen empfangen Schlusslicht SVH Kassel

Erstellt:

Kommentare

Handballerin
Nicht dabei: Die Twistetaler Handballerinnen müssen gegen den SVH Kassel auf solche Aktionen von der erkrankten Alicia Scheele verzichten. © Spitzkopf

Das für den Trainer schwerste Spiel steht den Handballfrauen der HSG Twistetal bevor, wenn sie am Samstag (17 Uhr) in der Mühlhäuser Mehrzweckhalle den SVH Kassel empfangen.

Mühlhausen – Erster gegen Letzter – da hieß Ufuk Kahyars Motto. Die Favoritenrolle annehmen, aber mit Vorsicht. Wohin die Erwartungen gehen, ist dem Twistetaler Coach bewusst. Aber er weiß auch, „dass es kein Selbstläufer wird, auch wenn wir jetzt zwei gute Auswärtsspiele gezeigt haben“.

Kahyar erwartet eine motivierte Harleshäuser Mannschaft, die noch vom Rückenwind aus dem überraschenden Unentschieden gegen Wollrode zehrt. Die Qualitätender Gästespielerinnen Pia Günther im Rückraum und Spielertrainerin Vanessa Künzli seien nicht zu unterschätzen.

Kahyas Mannschaft soll gegen Kassel möglichst früh stören und attackieren, Druck aufbauen und das Tempo bestimmen. „Die Unterstützung der Fans wird auch in solchen Spielen ganz wichtig sein“, betont der Coach der HSG, der auf Alicia Scheele (krank) und Svenja Isenberg (privat verhindert) verzichten muss.

Nach dem vorangehenden Spitzenspiel der zweiten Mannschaft wird er sehen, wer noch Körner hat, um den Kader aufzufüllen.  gos

Auch interessant

Kommentare