1. Wettkampf in Waldeck nach Corona-Pause

Werfertag in Twiste: Nicht nur Tom Hundertmark mit neuer Bestleistung

Zweimal gewonnen Charlotte Mogk vom TV Friedrichstein war mit Kugel und Diskus Erste beim Werfertag des TSV Twiste.
+
Zweimal gewonnen: Charlotte Mogk vom TV Friedrichstein war mit Kugel und Diskus Erste beim Werfertag des TSV Twiste.

Mit 38 Starterinnen und Startern war der erste Leichtathletik-Wettkampf der Saison nach langer Corona-Unterbrechung gut besucht.

Twiste – Das mit dem Dank an den Veranstalter ist eigentlich eine normale Sache. In Twiste kam der Dank von 38 Leichtathleten am Sonntag aber noch mehr aus vollem Herzen als sonst. Der Werfertag des örtlichen TSV 09 war die erste Veranstaltung des Jahres im Leichtathletikkreis Waldeck. Und nicht alle Vereine muten sich den zusätzlichen aufwand zu, einen Wettkampf nach Corona-Richtlinien durchzuziehen.

So also waren alle dankbar um eine Möglichkeit, Wettkampfpraxis zu sammeln. Und es zeigte sich: Verlernt haben sie es nicht – gleich mehrmals fiel eine neue Bestleistung bei den Athleten.

Über 45: Tom Hundertmark erreichte auf seinem Hausplatz mit 46,50 Meter eine neue Diskus-Bestmarke.

Allen voran Lokalmatador Tom Hundertmark: Das Talent vom TSV Twiste steigerte im Diskuswurf der Altersklase M 15 seine persönliche Bestleistung gleich um vier Meter auf sehr gute 46,50 Meter. Er siegte in diesem Wettbewerb ebenso wie im Kugelstoßen mit guten 12,21 Metern.

Henning Schaumburg (TSV Twiste) schaffte zwei persönliche Bestleistungen in der U 18: Mit 11,01 Metern im Kugelstoßen und 36,66 Metern im Diskuswurf siegte er konkurrenzlos; ebenso wie Edwin Martin (TSV Korbach) mit 28,07 Metern im Diskuswurf der M 75.

Felix Krummel (TSV Twiste) absolvierte an seinem 12. Geburtstag seinen ersten Wettkampf. Mit 7,55 Metern (Kugel) und 24,23 Metern (Diskus) feierte er auf Anhieb einen Doppelsieg in der M 13. Seine Schwester Maja konnte erstmalig die 30 Meter Marke knacken und wurde mit 30,92 Metern im Diskuswurf der U 18 Zweite hinter der überragenden Emma Scholl. Die Athetin des TSV Frankenberg siegte mit sehr guten 35,79 Metern.

Werfertag in Twiste: Doppelter Doppelsieg für TV Friedrichstein

Bei der W15 siegte für den VfL Bad Arolsen im Diskuswurf Henrike Wölker mit guten 24,52 Metern vor Antonia Wölker (19,99). VfL-Vereinskameradin Finja Brüne (eben gewann den Diskuswurf der W13 (18,62m). In dieser Altersklasse gewann Luna Döring das Kugelstoßen mit 6,90 Metern knapp vor ihrer Vereinskameradin vom TV Friedrichstein Marlene Schaumburg (6,40m).

Bei den jüngsten Starterinnen (W12) bescherten Charlotte Mogk (Siegerin im Kugelstoßen/6,81m und Diskuswurf/19,75m) und Madita Syring (Kugel 5,19m/Diskus 13,06m) dem TV Friedrichstein einen Doppelsieg. Vom gleichen Verein siegte Max Süße im Kugelstoßen (7,45m) und wurde Zweiter mit dem Diskus (18,40m) in der M13.

In der M 65 siegte Hans Jürgen Schomburg vom ausrichtenden Verein sowohl mit der Kugel (8,95m) als auch im Diskuswurf (37,61m)

Im Rahmen des Werfertages wurde noch die selten gesprungene Disziplin Dreisprung angeboten. Malina Siebert (TSV Twiste) versuchte sich erstmals und konnte mit 9,22m und dem Sieg in der U 18 sehr zufrieden sein.

Stark auch die beiden Frankenberger Neuzugänge aus Höringhausen: Steven Langendorf steigerte in der M 15 seine Kugelbestleistung über 1,5 Meter auf 11,69 Meter und wurde damit ebenso Zweiter wie im Diskuswurf (36,05 m). Kim-Zoe Langendorf übertraf Ihre Bestleistung im Diskuswurf aus 2020, erzielte 32,30 Meter und wurde damit in der Frauenklasse Zweite hinter Isabel Cramer (ebenfalls Frankenberg), die mit guten 36,66 m souverän siegte. Mit der Kugel siegte Kim-Zoe mit 9,58 Metern. (mha)

Dieser Artikel stammt aus der Waldeckischen Landeszeitung.
Dieser Artikel stammt aus der Waldeckischen Landeszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.