Tom Hundertmark (TSV Twiste) zweitbester deutscher Diskuswerfer der Altersklasse M15

Zwölf Waldecker Leichtathleten in DLV-Bestenliste 2021: Tatjana Schilling fünfmal die Nummer eins

Hürdenläuferin
+
Bundesweit fünf erste Plätze: Tatjana Schilling (links) vom TSV Korbach ist in ihrer Altersklasse W50 eine deutsche Vorzeigeathletin

Zwölf Waldecker haben es in den aktuellen Bestenlisten des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) unter die Top 25 geschafft – in einem Wettkampfjahr, das durch Corona abermals stark eingeschränkt war.

Korbach – Erfolgereichste Athletin ist Tatjana Schilling. Die Mehrkämpferin vom TSV Korbach steht in der Altersklasse W50 gleich fünfmal an erster Stelle: im 100-Meter-Sprint (13,52 Sekunden), über 200 Meter (27,52) und 80 Meter Hürden (13,12) sowie sowie im Weitsprung mit 5,10 Meter. Dazu führen Schilling und ihre Vereinskameradinnen Diana Richter, Marion Tenbusch sowie Eva-Maria Zürker das Ranking der W40 in der 4 x 100-Meter-Staffel mit 55,35 Sekunden an.

Diana Richter (W50) kam darüber hinaus über 100 Meter in 13,91 Sekunden auf den zweiten Platz, im Weitsprung wird sie mit 4,59 Meter als Rangsechste geführt. Marion Tenbusch ist die Jahres-Zweitbeste in der W50 über 80 Meter Hürden (14,23 Sekunden) und die Zehnte im Weitsprung mit 4,42 Meter.

Wie bereits berichtet, steht Tom Hundertmark vom TSV Twiste mit seinen 56,90 Meter im Diskuswurf der M15 auf Platz zwei der DLV-Bestenliste. In der gleichen Altersklasse schaffte es Henrike Wölker (VfL Bad Arolsen) mit 2480 Punkten als 21. im Block Wurf in der Bestenliste. Die Sachsenbergerin Louisa Martin (LG Eder) rangiert über 2000 Meter Hürden der U18 auf einen achtbaren 24. Platz.

Tom Hundertmark (TSV Twiste) steht mit dem Diskus auf Rang zwei in der DLV-Bestenliste der Altersklasse M15

Ihre Wurzeln im Leichtathletikkreis Waldeck haben Carolin Schäfer und Marius Karges, die beide im Trikot von Eintracht Frankfurt starten. Schäfer war im Siebenkampf der Frauen mit überragenden 6419 Punkten die Nummer eins in Deutschland, obwohl sie wegen der Folger einer Corona-Impfung nur eingeschränkt trainieren konnte. Sie hat mehr als 100 Zähler Vorsprung vor Vanessa Grimm aus Hofgeismar. In zwei Einzeldisziplinen erreichte die Wildungerin jeweils Rang fünf: über 100 Meter Hürden (13,29 Sekunden) und im Speerwurf (54,10 Meter). Marius Karges landete im Diskuswurf mit guten 58,95 Meter auf Rang sieben der Jugend U20.

Henrike Wölker (VfL Bad Arolsen) schaffte es Im Block Wurf ins Ranking

Weitere zwei Seniorensportler schafften es ebenfalls unter die Top zehn: Eckard Kiel (M65) vom TSV Korbach landete im Diskuswurf auf Platz fünf (39,44 Meter) seiner Altersklasse, im Kugelstoßen auf Rang sechs (11,10 Meter) und im Speerwurf mit 35,19 Meter auf Platz neun. Sechster in derselben Altersklasse und derselben Disziplin ist Hans-Jürgen Schomburg (TSV Twiste) mit 38,73 Meter. Der Korbacher Gerhard Peters (M60) taucht über 1500 Meter (Platz 19 mit 5:29,85 Minuten) und 800 Meter (Platz 22/2:49,77) in der Bestenliste auf.

Aus dem Leichtathletikkreis Frankenberg erzielte Marianne Domes vom SV Dodenhausen im Straßenlauf über 10 Kilometer als Rangzweite der W70 (51:59 Minuten) die beste Platzierung. Gerrit Engelbach von der LG Eder (M60) wurde Dritter mit der Kugel (13,46 Meter) und Vierter im Diskuswerfen (42,62 Meter). (mha)

Dieser Artikel stammt aus der Waldeckischen Landeszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.