Das achtsame Haus

Ein sanfter Fingerdruck genügt: Die zentrale Bedienung erlaubt eine einfache Kontrolle über alle Funktionen. Foto: epr/Eaton

Mit Hilfe moderner Funksysteme können Hausbesitzer ihre Heizung, Rolläden oder die Beleuchtung fernsteuern und so zu jeder Zeit beruhigt das Haus verlassen.

Kaum ist man aus dem Haus, schleicht sich schon mal ein ungutes Gefühl ein. Man ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob man die Herdplatte ausgeschaltet, das Fenster geschlossen oder die Heizung heruntergedreht hat. Bisher gab es dann nur zwei Lösungen: Wieder umkehren, nachschauen und dabei wertvolle Zeit verlieren oder die bösen Gedanken verdrängen und hoffen, dass alles gut ausgeht.

Moderne Funktechnologien

Das ändert sich durch ein umfassendes Funksystem, das für optimale Kontrolle vor Ort und von unterwegs sorgt. Moderne Funktechnologien lassen sich per Mobiltelefon kontrollieren und steuern. Und sie achten wie ein Hausbesitzer auf Komfort, Energie und Sicherheit.

Durch feinfühlige Sensoren für Wind, Temperatur, Bewegung und Helligkeit, werden Rollläden oder Jalousien bei Dunkelheit oder bei zu starker Sonneneinstrahlung automatisch geschlossen. Auch Heizung, Solar- oder Klimaanlage und die Beleuchtung lassen sich darüber steuern, sodass nebenbei eine Menge Energie gespart wird.

Weniger Elektrosmog im Schlafzimmer

Aber nicht nur am Tage verhilft ein Funksystem zu einem gemütlicheren Leben: Es unterbricht nachts während des Schlafes den Stromkreis der elektrischen Geräte und unterbindet so den Elektrosmog im Schlafzimmer. Sollte man mitten in der Nacht doch mal Anlass haben, nach dem Rechten sehen zu wollen, lässt sich mit einem einzigen Druck auf einen kabellosen Schalter das Haus rundum erhellen. (epr)

PDF der Sonderseite "Haustechnik und Sicherheit"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.