Alles neu macht der Frühling

+
Hingucker: Spanndecken kombiniert mit der richtigen Beleuchtung sorgen für Wohnkomfort auf höchstem Niveau.

Das Frühjahr steht vor der Tür und weckt bei vielen Menschen den Wunsch nach veränderung. Das betrifft vorzugsweise die neugestaltung der eigenen vier Wände.

Ein besonderer Hingucker für jede Wand ist eine Flüssigtapete aus Baumwolle. Sie verleiht dem Raum durch verschiedene integrierte Effektmaterialien, wie Silberglimmer und Hologrammelemente, eine individuelle Optik und hat dabei noch einen weiteren großen Vorteil: Dank seiner guten Dämmwirkung hilft das Naturprodukt, wertvolle Energie zu sparen.

Auch für die Decke gibt es trendige Lösungen, mit denen die Zimmer ohne großen baulichen Aufwand wirkungsvoll in Szene gesetzt werden können. Spanndecken, die je nach Wunsch und passend zur Einrichtung sowohl in kräftigen Farben als auch in dezenten Tönen erhältlich sind, verleihen dem Raum einen ganz neuen Charakter.

Besonders in kleinen Räumen ist es empfehlenswert, sich für eine glänzende Optik zu entscheiden, da der Raum durch die Spiegelung des Materials eine weitläufige Atmosphäre erhält und sich so optisch vergrößern lässt. Weitere Effekte lassen sich durch die passende Beleuchtung erzielen. Einbaustrahler in Kombination verleihen dem Wohnbereich ein exklusives Ambiente. Besonders praktisch: Man erhält eine große Wirkung bei kleinem Aufwand. (epr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.