Bad und Verwöhndusche

Besondere Pflege für die Orchidee

+
Orchideen lassen sich gerne besonders verwöhnen: Sie lieben Duschen aus der Sprühflasche und wöchentlich ein Bad.

Schöne und gesunde Orchideen benötigen die richtige Pflege. Das fängt beim Wässern an, geht über die Raumtemperatur und hört beim Düngen auf. Orchideenzüchter geben dafür wertvolle Tipps.

Orchideen brauchen eine besondere Pflege: Sie lieben Wasserbäder ebenso wie kleine Duschen. Auch das Wohlfühlklima muss stimmen.

Am besten steckt der Hobbygärtner Orchideen ein- bis zweimal pro Woche für 10 bis 15 Minuten in ein Wasserbad. Danach muss das Wasser gut aus dem Wurzelballen ablaufen können, damit die Pflanze später nicht in einer Pfütze steht und die Wurzeln faulen. Darauf weist Art of Life, ein Zusammenschluss niederländischer Orchideenzüchter, hin. Gut ist dafür kalkfreies Wasser, dessen Temperatur möglichst der Raumtemperatur entspricht.

Orchideen mögen einen hellen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung, etwa auf einer Fensterbank, die nach Osten oder Westen zeigt. Die Raumtemperatur liegt optimalerweise zwischen 15 und 25 Grad, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Ist letzteres nicht der Fall, kann der Hobbygärtner mit einem Nebel aus der Sprühflasche die Luftfeuchtigkeit in der direkten Umgebung der Pflanze erhöhen. Gedüngt wird etwa einmal pro Monat.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.