Dauerfrost ein Thema

Steht ein kalter Winter vor der Tür? Garten-Experte gibt Tipps zum Schutz der Bäume

Ein einsamer Apfel hängt an einem kahlen Baum.
+
Obstbäume sollten vor Frost im Winter geschützt werden.

Ein milder Winter, wie es ihn im vergangenen Jahr gab, ist nicht garantiert. Deshalb rät Garten-Experte Klaus Fischer dazu, die Bäume schon frühzeitig vor der Kälte zu schützen.

Soest – Aus meteorologischer Sicht ist es durchaus denkbar, dass es eine längere Hochdruckperiode und somit einen kalten Winter gibt. Darum müssen die Bäume bestens auf die kalte Jahreszeit vorbereitet werden.

Zu den Bäumen, die vor der Kälte im Winter geschützt werden sollten*, zählen vor allem junge Obstbäume. Ihre Rinde ist im jungen Alter noch sehr dünn und daher auch sehr anfällig für Frost. Klaus Fischer aus Soest hat einige Tipps parat und zückt zum Schutz der Bäume den Pinsel. - *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.