Barrierefrei Bauen: Nützliche Tipps

+
Vorgesorgt: In einem barrierefreien Haus lässt sich der Lebensabend sorgenfrei genießen.

Ein barrierefreies Haus bietet einen hohen Lebensstandard. Damit ein höchstmöglicher Komfort gewährleistet werden kann, sollte man bereits bei der Planung des Hauses einiges beachten. Anbei ein paar Tipps, worauf dabei im Einzelnen Wert gelegt werden sollte.

Allgemein gilt für alle Bereiche des Hauses: Großzügige Abmessungen, schwellenlose, breite Übergänge zwischen den Räumen und nach draußen und ein rutschhemmender Bodenbelag helfen, den Alltag auch im Rollstuhl zu bewältigen. Doch je nach Wunsch gibt es für die verschiedenen Räume des Hauses unterschiedliche Lösungen.

Zugängliche Höhe

In der Garage lautet das Zauberwort: ausreichend Platz. Ein Garagentor, das sich mit einer Fernbedienung öffnen lässt ist zu empfehlen und der Übergang zwischen Garage und Hauseingang sollte überdacht sein. Bedienungselemente wie Klingel, Sprechanlage und Briefkasten müssen in leicht zugänglicher Höhe angebracht werden. Das automatische Öffnen der Tür per Fingerabdruck bietet zusätzlichen Komfort.

Im Eingangsbereich, im Inneren des Hauses, schafft ein integrierter Abstellplatz, etwa für den Rollstuhl, Übersicht und Ordnung. Um in das obere Geschoss des Hauses zu gelangen, empfiehlt sich der Einbau eines Lifts. Ansonsten sollte die Treppe über einen beidseitigen Handlauf verfügen. Der Einbau eines Treppenlifts ist auch nachträglich möglich.

In der Küche ist ein ungehinderter Zugang zu allen Funktionseinrichtungen wichtig. Höhenverstellbare Hängeschränke erleichtern das Arbeiten; Kochfeld, Spüle und Arbeitsplatte sollten unterfahrbar sein. Ausreichend Bewegungsfreiheit ist auch im Badezimmer notwendig. Nach außen schlagende Türen schaffen mehr Platz im Innenraum. Stellt man vor dem Bau des eigenen Hauses diese Überlegungen an oder entscheidet sich gleich für ein barrierefreies Fertighaus, steht dem sorgenfreien Lebensabend im eigenen Traumhaus nichts mehr im Wege. (tdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.