Historisches Allzeit-Tief bei den Zinsen für Immobiliendarlehen

Baugeld günstig wie nie

+
Historisches Allzeit-Tief bei den Zinsen für Immobiliendarlehen.

Es ist geknackt: Im August dieses Jahres wurde das Allzeit-Tief der Baugeldzinsen vom September 2005 noch unterboten. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik war ein Immobilienkredit zu günstigeren Zinskonditionen zu haben.

Laufzeiten von zehn Jahren liegen bei bester Bonität bei 3,11 Prozent effektiv, für fünfjährige Laufzeiten gar nur bei rund 2,5 Prozent. Empfehlenswert sind solch kurze Laufzeiten im derzeitigen Umfeld freilich für Normalverdiener mit Sicherheitsbedarf nicht – sie sind nur etwas für risikofreudige Finanzoptimierer, die auch mittelfristig höhere Zinsen verkraften können.

Die bessere Variante ist allemal eine sehr lange Laufzeit, auch wenn sie 3,8 Prozent Zinsen kostet. Dazu ein Beispiel: Ein Kredit über 200.000 Euro ist mit einem Zins von 3,8 und einer Anfangstilgung von 2,45 Prozent in 25 Jahren mit einer Monatsrate von 1.025 Euro vollständig abbezahlt.

Wer länger Zeit hat und Sondertilgungen leisten kann, darf sich eine geringere Anfangstilgung gönnen. Dann sind 200.000 Euro auch schon für 800 Euro monatlich drin. Beste Zeiten also, um vom Mieter zum Eigentümer zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.