Die richtige Länge

Beim allerersten Rasenschnitt fünf Zentimeter stehen lassen

+
Neuer Rasen sollte anfangs nicht kürzer als fünf cm geschnitten werden. Foto: Kai Remmers

Neuer Rasen braucht einiges an Pflege: Er sollte zur richtigen Zeit gesäht werden, er braucht anfangs viel Wasser und der erste Schnitt darf auch nicht zu kurz geraten.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Die beste Jahreszeit für die Aussaat eines neuen Rasens ist der Herbst. Der Hobbygärtner muss die Fläche im Anschluss zwei bis drei Wochen lang gleichmäßig feucht halten, erklärt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef bei Bonn.

Die Experten raten daher, wenn es nicht regnet, die Fläche jeden zweiten Tag mit dem Sprinkler zu gießen. Der Wasserstrahl darf aber nicht so stark sein, dass die Samen weggespült werden. Nach gut vier bis sechs Wochen kann der Rasen das erste Mal gemäht werden. Die Gräser sollten dann aber nicht tiefer als bis auf eine Höhe von fünf Zentimeter abgeschnitten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.