Aushang im Wohnhaus

Hausbewohnerin versprüht zu viel Parfüm – diese Nachbarn können sich nicht gut riechen

Balkon eines Wohnhauses mit Sonnenschirm.
+
Das Parfüm, welches sich eine Frau auf dem Balkon aufsprüht, scheint den Nachbarn nicht zu gefallen. Zumindest lässt ein Aushang im Hausflur das vermuten.

Ob das nachbarschaftliche Verhältnis gut läuft, hängt viel von der gegenseitigen Rücksichtnahme ab. Wenn etwas stört, wird es angesprochen – oder in einem Aushang öffentlich gemacht.

Gerade in Großstädten wie Berlin wohnen viele Menschen dicht an dicht. Da man die Nachbarn oft wenig bis gar nicht kennt, werden hier gelegentlich Aushänge als Informationskanal genutzt. Sei es nun, die Nachbarschaft über bevorstehende Renovierungsarbeiten zu informieren oder sich für das jahrelange freundliche Miteinander zu bedanken. Aber auch Entschuldigungszettel kleben hin und wieder in den Fluren der Wohnhäuser. Andere nutzen das „Schwarze Brett“, um dem Hausmeister die Hölle heiß zu machen. Nun ist wieder ein Aushang aufgetaucht, der die gesamte Nachbarschaft über einen Missstand im Haus informiert.

Lesen Sie auch: Hausbesitzerin entdeckt geheimes Treppenhaus in 148 Jahre alten Haus.

„Der Duft von nebenan“ – Aushang sorgt für Gelächter

Auf dem Instagram-Account notesofberlin werden täglich neue Aushänge aus der Hauptstadt geteilt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Zettel an die Nachbarn gut gemeint war oder nicht. In diesem Fall wollten die Bewohner ihre Nachbarin freundlich darauf hinweisen, dass sie es mit dem Parfüm nicht so übertreiben möge. Diese sprüht sich demnach häufig auf dem Balkon mit ihrem Parfüm ein. Das wiederum sorgt dafür, dass der Duft auch für die Nachbarn stets und ständig präsent ist. Warum die Frau sich das Parfüm ausgerechnet auf dem Balkon auftragen muss, ist nicht bekannt. Die Bewohner sind scheinbar keine Fans des Duftes und bitten die Dame weniger Parfüm zu versprühen. Wie sie zu dem Aushang im Wohnhaus steht, ist unklar. Auf Instagram aber sorgt der Aushang für Redebedarf.

Lesen Sie auch: Mit diesen Hausmitteln sollten Sie die Gardinen waschen und pflegen.

„Das stinkt doch zum Himmel!“ – Instagram-Nutzer reagieren auf Aushang

Aus den Kommentaren sind gemischte Eindrücke zu entnehmen. Während sich die einen Fragen, was daran so schlimm ist, haben andere vollstes Verständnis. Der Aushang wird aber auch mit Humor genommen. So spekulieren einige, welcher Duft es sein könnte: „Vielleicht ist es Anti-Insekten-Spray?“, schreibt jemand. Ein anderer sagt: „Ich wette, es ist Alien von Mugler. Das Zeug ist die Hölle.“ Aber auch der Vergleich mit anderen Gerüchen wird gezogen. Immerhin würden die meisten den Geruch von Parfüm dem von Nikotin vorziehen. (swa)

Auch interessant: Pferd badet im Pool der Nachbarn und muss von Feuerwehrleuten gerettet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.