Instagram-Post

Welche Farbe hat diese Tür? Hier scheiden sich die Geister

+
Bei Farben gibt es oft unterschiedliche Meinungen - nicht nur, was Präferenzen angeht.

Bei Farben ist man sich OFT uneinig: Was für die einen Grau ist, ist für die anderen Grün - eine ähnliche Frage beschäftigt nun Nutzer auf Instagram.

Handelt es sich hier um eine optische Täuschung oder wurde einfach nur die Farbe falsch benannt? Für einige Instagram-Nutzer ist es eher letzteres: Sie sind sich sicher, dass es sich nicht um die vom Hersteller benannte Farbe handeln kann.

Farb-Rätsel: Ist diese Tür Blau-Grau oder Grün?

Grund zur Diskussion bot das Foto einer bestrichenen Tür, die der Farb-Hersteller Farrow & Ball auf Instagram teilte. Das Unternehmen selbst beschreibt die Farbe als Blau-Grau: "Dieser entspannte Farbton hat eine fast magische Qualität beim Wechsel zwischen Blau und Grau, je nach Lichteinfall und Tageszeit", heißt es dort im allerfeinsten Werbesprech.

Doch ein paar Nutzer wurden dann doch stutzig bei der Beschreibung des Herstellers: "Das ist grün", meint einer kurz und bündig. Andere User kommen nicht umhin, ihm zuzustimmen: "Ich sehe hier eine salbeigrüne Farbe!" Es folgen weitere Kommentare von verwunderten Instagrammern, die eher ein Grün sehen als ein Blau-Grau.

Auch interessant: Wohnzimmer einrichten: Dieser Ort sollte für Ihr Sofa tabu sein.

Foto von Tür sorgt für Grübeleien: Welche Farbe hat sie nun?

Doch der Hersteller gibt auf der Website etwas Aufschluss darüber. Dort heißt es nämlich: "Das filigrane Zusammenspiel aus blauen, grünen und schwarzen Pigmenten in Blue Gray kreiert das wohl entspannteste Raumgefühl, das man sich vorstellen kann und wirkt als wäre es schon immer dort gewesen." Demnach befinden sich also tatsächlich grüne Pigmente in der Farbe.

So oder so wird es den Usern letztendlich egal sein, wie die Farbe benannt ist - das Augenmerk von einigen liegt sowieso auf dem süßen Beiwerk zur Tür: einem Mini-Bernedoodle namens Tusker. "Oh, euer wunderschöner Hund sticht definitiv heraus, passt aber perfekt zur netten Farbe an der Tür", meint ein Nutzer.

Lesen Sie auch: Mann gießt monatelang Pflanze der Freundin - erst dann erkennt er den Fehler.

In acht Schritten zu einer stilvollen Einrichtung

Farbproben und Mustergardinen zusammen ausprobieren - so sieht man vor dem Kauf, ob das Gesamtkonzept auch wirklich passt.
Farbproben und Mustergardinen zusammen ausprobieren - so sieht man vor dem Kauf, ob das Gesamtkonzept auch wirklich passt. © Markus Scholz
Eine gelungene Einrichtung hat ein Farbkonzept - Möbel, Tapeten, Böden und Accessoires fügen sich darin ein.
Eine gelungene Einrichtung hat ein Farbkonzept - Möbel, Tapeten, Böden und Accessoires fügen sich darin ein. © Schöner Wohnen Kollektion
Und was passt in mein Wohnzimmer? Für eine Wandfarbe sollte man sich nicht vorschnell entscheiden, sondern die Farbe im Raum eine Weile auf sich wirken lassen.
Und was passt in mein Wohnzimmer? Für eine Wandfarbe sollte man sich nicht vorschnell entscheiden, sondern die Farbe im Raum eine Weile auf sich wirken lassen. © Andrea Warnecke
Accessoires werden passend zur Einrichtung ausgesucht - sie spiegeln zum Beispiel die Wandfarbe wieder.
Accessoires werden passend zur Einrichtung ausgesucht - sie spiegeln zum Beispiel die Wandfarbe wieder. © Alpina Farben
Beleuchtung kann auch Dekoration sein - das kann man schon beim Grundkonzept der Einrichtung bedenken.
Beleuchtung kann auch Dekoration sein - das kann man schon beim Grundkonzept der Einrichtung bedenken. © Licht.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.