Gartenwochen: Es blüht im HNA-Beet

+
Trotzen dem Aprilwetter: An den Erdbeerpflänzchen der Sorte Mara de Bois, sind bereits kleine Blüten gewachsen.

Der April macht gerade wirklich, was er will. Frost, Sonne, Regen, Sturm und Hagel – in den vergangenen Wochen war alles dabei. Über das viele Wasser, das vom Himmel kam, hat sich der Salat im HNA-Beet gefreut. Er sprießt fröhlich in die Höhe und sieht schon äußerst schmackhaft aus.

Mission HNA-Beet: Es blüht

Auch die Kräuter scheinen die Abwechslung zu genießen: So hat sich beispielsweise die Ananasminze bis zu den Blumen ausgeweitet und verströmt ihren fruchtigen Duft über das Beet. Einzig das Basilikum hat es nicht geschafft – eine frostige Nacht hat gereicht, um es dahin zu raffen.

Erste Blüten an den Erdbeerpflänzchen

Dagegen haben die kleinen Erdbeerpflänzchen die wenigen, aber kraftvollen Sonnenstrahlen förmlich aufgesaugt. Beim genauen Hinschauen entdecke ich jetzt schon kleine Blüten, die im Juni hoffentlich süße Früchtchen tragen.

Wenig begeistert vom Aprilwetter sind die Primeln: Hagelreiche Nachmittage haben ihnen zugesetzt und die hübschen roten Blüten mit welken braunen Flecken versehen. Im Gegensatz zu den lachenden Stiefmütterchen, die völlig unversehrt sind, blicken die Primeln traurig drein und sind dem Aufgeben nahe.

Vorsichtig zupfe ich die braunen Blätter ab und richte die zarten Blüten auf. Wenn die Wettervorhersage Recht hat, soll es zum Wochenende hin warm werden – und bleiben. Es bleibt zu hoffen, dass die Primeln dann ihren zweiten Frühling erleben.

Frischer Salbei fürs Beet

Für die leere Stelle im Beet habe ich heute ein Salbeipflänzchen gekauft. Vielleicht ist es etwas unempfindlicher als das Basilikum. Ich grabe ein kleines Loch, pflanze den Salbei ein und freue mich jetzt schon auf mein Lieblingsessen – Käsetortellini in Salbeibutter. Das Rezept verrate ich, wenn es soweit ist.

Ich werfe einen letzten Blick aufs Beet und entdecke das kleine Messer neben dem Schnittlauch. Kurzerhand trenne ich mehrere Stängel von dem grünen Büschel ab und entscheide: Heute gibt es Rührei mit frischem Schnittlauch zum Frühstück.

Von Eva-Maria Biedenbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.