Eine stachelige Angelegenheit

Wilde Brombeeren entfernen: So zähmen Sie die wilde Beere

Jemand schneidet Brombeeren mit einem dicken Gartenhandschuh und einer Gartenschere. (Symbolbild)
+
Eine wilde Brombeere kann dem Hobbygärtner schon mal über den Kopf wachsen, wird sie nicht ausreichend gepflegt. (Symbolbild)

Brombeeren sind köstliche Vitaminbomben, die in keinem Beerenbeet fehlen dürfen. Doch ihre wilde Variante kann recht schnell große Teile des Gartens in Beschlag nehmen.

München – Die kultivierten Brombeeren warten oft mit einer reichhaltigen Beerenernte auf und locken durch die vorausgehende Blüte Hummeln und Bienen an. Die wilden Sorten dagegen haben oft weniger Beeren, aber sind durch ihr natürliches Dickicht ein beliebtes Zuhause für Vögel, Käfer, Wildbienen und Schmetterlinge. Also eine Ideale Bepflanzung für ein wildes Garteneck oder einen Naturgarten. Doch da bleibt er oft nicht.

Wuchert die wilde Beere erst einmal auf den Rasen oder ins Gemüsebeet, dann gibt es kaum noch ein Halten für sie. Ein Rasenmähen ist dann bald nicht mehr möglich und das Gemüse muss die Konkurrenz auch fürchten. Deshalb muss der Nützlingsstrauch weichen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn er ist ein wahrer Überlebenskünstler. Bei der Bekämpfung muss man hartnäckiger sein als die Pflanze selbst.
Wie das gelingt, weiß 24garten.de*
*24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.