Die Begonie mag einen Standort an Ost- oder Nordfenster

+
Die Begonie mag es zwar gerne hell, aber sie sollte auch nicht der direkten Sonneneinstrahlung am Südfenster ausgesetzt sein. Foto: Pflanzenfreude.de

Sie sind als Zimmer- und Balkonpflanzen sehr beliebt. Denn Begonien blühen gerne und in vielen Farben. Zudem sind diese Pflanzen sehr pflegeleicht.

Essen (dpa/tmn) - Die Begonie steht am besten an einem Fenster zur Nord- oder Ostseite. Denn die Pflanze mag es zwar hell, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Gut sind Zimmertemperaturen von 16 bis 20 Grad. Darauf weist das Blumenbüro in Essen hin.

Im Winter müssen Hobbygärtner aufpassen, dass die Umgebung eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist. Trockene Heizungsluft schadet der Begonie. Daher steht sie auch möglichst nicht direkt über dem Heizkörper. Sie bekommt wöchentlich Dünger und zwei- bis dreimal pro Woche Gießwasser.

Als Faustregel, wann das nächste Gießen ansteht, kann sich der Hobbygärtner merken: Die oberste Erdschicht sollte trocken sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.