Smarte Beleuchtung

Dieses neue Produkt von Ikea verspricht gute Laune

+
Ikea setzt mit der neuen Kollektion auf smarte Technik.

Ikea setzt ab sofort auf kleine technische Gadgets: Seit April gibt es eine Smart-Lighting-Kollektion, die die perfekte Beleuchtung für jede Situation bietet.

Gerade erst aufgestanden oder abends auf dem Sofa gemütlich gemacht? Ikea bietet jetzt Beleuchtung für Ihre individuelle Stimmung an und kreiert für jede Situation die passende Atmosphäre. 

Das smarte Licht heißt Trådfri und ist ganz einfach mit Fernbedienung oder App zu steuern. Außerdem ist keine aufwendige Installation oder Hilfe eines Elektrikers nötig - die Produkte funktionieren nach dem Plug-and-play-Prinzip, sind also sofort einsetzbar.

Smarte Beleuchtung mit einfacher Bedienung

Einfacher geht's nichts: Um Ihr Licht zu dimmen, müssen Sie einfach nur die Fernbedienung in der Hand drehen.

Bei der kostenlosen App haben Sie unter anderem die Auswahl zwischen einem Licht für den Morgen, den Abend oder fürs Kochen und Arbeiten. Das Licht kann außerdem durch einen Timer eingestellt werden, damit Sie beispielsweise früh morgens von sanftem Licht geweckt werden. Die Lampen können darüber hinaus auch einzeln gesteuert werden. Dabei war es das Ziel der Produkthersteller von IKEA die Handhabung so einfach wie möglich zu gestalten. Die komplette Kollektion gibt es für knapp 30 Euro.

Von Franziska Kaindl

Ikea Game of Thrones Toilette

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.