1. Startseite
  2. Wohnen

Eichhörnchen fressen Ihre Ernte? Mit einem Netz halten Sie die Tiere fern

Erstellt:

Kommentare

Ein aufrecht stehendes hellbraunes Eichhörnchen auf einer Wiese.
Eichhörnchen sehen goldig aus, können Ihrer Ernte aber schaden. (Symbolbild) © H. Baesemann/Imago

Nicht nur Vögel und Wild können sich an Ihrer Ernte vergreifen. Auch Eichhörnchen fressen mit Vorliebe junges Gemüse im Beet. So vertreiben Sie sie.

München – Sie sind klein, flink und vor allem eins: hungrig. Doch nicht nur auf Straßen, in Bäumen oder in Parks sieht man Eichhörnchen. Die in Deutschland sehr häufig vorkommende Spezies macht sich auch immer öfters in deutschen Gärten breit.
24garten.de weiß, wie Sie die Tiere sanft vertreiben können.

Nicht nur Vögel und Wildtiere können Ihrem Beet schaden. Auch wenn Sie meinen, dass putzige Eichhörnchen sich doch vorwiegend von Haselnüssen und Eicheln ernähren, so ist dies nur die halbe Wahrheit. Die kleinen Säugetiere fressen gerne Obst und Gemüse: Äpfel, Gurken, Brokkoli, Karotten und Weintrauben stehen ganz oben auf Ihrem Speiseplan. Und ab dem Frühsommer sind sie wieder besonders aktiv.

Auch interessant

Kommentare