1. Startseite
  2. Wohnen

Esskastanien anbauen: Baum am besten im Herbst pflanzen

Erstellt:

Kommentare

Esskastanien an einem Baum.
In Deutschlands Weinanbaugebieten lassen sich Esskastanien problemblos anbauen. © Stock&people/Imago

Harte Hülle, weicher Kern: Edel- oder Esskastanien können mit ein wenig Knowhow und der richtigen Pflege auch hierzulande angebaut werden.

Sie sehen mit ihrer stacheligen Schale und den langen Nadeln fast aus wie helle Seeigel, wachsen aber an Bäumen und gelten als Delikatesse: Esskastanien oder Maronen. Die Früchte stammen ursprünglich zwar aus Vorderasien und Südeuropa, gedeihen jedoch auch in Mitteleuropa.
24garten.de weiß, was Sie beim Anbau beachten müssen.

Der Baum, dessen Früchte lange Zeit als „Brot der Armen“ galten, kam erst im 16. Jahrhundert nach Deutschland, und zwar nicht aufgrund der leckeren Maronen, sondern hauptsächlich wegen seiner schönen Blüten.

Auch interessant

Kommentare