Kurioses Projekt

Familie baut sich die Küche der Simpsons zuhause nach

+
In diesem Haus wohnen die "Simpsons".

Joe Hamilton und Marcia Andreychuk dachten sich, dass sie eine neue Küche bräuchten. Und zwar nicht irgendeine, sondern die aus der Comic-Serie "Die Simpsons".

Normal kann jeder. Das dachte sich wahrscheinlich das Paar Joe Hamilton und Marcia Andreychuk aus dem kanadischen Calgary, als sie eine neue Küche planten. Anstatt in das nächste Möbelhaus zu fahren oder sich eine Standard-Küche online zu bestellen, fassten sie den Beschluss für ein außergewöhnliches Projekt: Sie bauten die Küche der "Simpsons" möglichst originalgetreu nach.

Kurioses Projekt: Die Simpsons-Küche in echt

Hamilton ist dabei der größere Fan der US-Serie von beiden. "Jeden Winter schaue ich mir jede einzelne Episode an, die es bisher gibt," sagt er dem Nachrichtenportal CBC.

Hier sehen Sie die Simpsons-Küche im Video:

Als nächstes Projekt wollen die beiden ihren Keller zu Moe's Taverne umbauen. Wir sind gespannt!

Auch interessant: In Italien können Sie nun in einer Burg wohnen - unter einer Bedingung.

mil

Offene Grundrisse: Das Aus für die klassische Küche?

Michael Hilgers hat für Ballerina Küchen eine ypsilonförmige Kücheninsel vorgestellt. Die Form macht die Küche flexibel einsetzbar. Foto: Ballerina Küchen
Michael Hilgers hat für Ballerina Küchen eine ypsilonförmige Kücheninsel vorgestellt. Die Form macht die Küche flexibel einsetzbar. © Ballerina Küchen
Die Küchenmöbel sollen den Stücken aus dem Wohnzimmer ähneln. Valcucine setzt das am Modell Genius Loci mit flächenbündigen Schubkästen aus Naturstein um. Foto: Valcucine
Die Küchenmöbel sollen den Stücken aus dem Wohnzimmer ähneln. Valcucine setzt das am Modell Genius Loci mit flächenbündigen Schubkästen aus Naturstein um. © Valcucine
Offene Regale finden verstärkt Einzug in die Küche. Elemente - wie hier von Ballerina Küchen - schaffen einen Übergang zum Wohnbereich. Foto: Ballerina Küchen
Offene Regale finden verstärkt Einzug in die Küche. Elemente - wie hier von Ballerina Küchen - schaffen einen Übergang zum Wohnbereich. © Ballerina Küchen
Die Backöfen der neuen Serie seamless combination von Neff sind flächenbündig - kein Griff und kein Knopf stehen mehr ab. Neff hat die Geräte auf der IMM Cologne präsentiert. Foto: Neff
Die Backöfen der neuen Serie seamless combination von Neff sind flächenbündig - kein Griff und kein Knopf stehen mehr ab. Neff hat die Geräte auf der IMM Cologne präsentiert. © Neff
Gemütlicher sitzen in der Essecke: Beliebt sind derzeit gemütliche Sitzbänke und Sessel für den Essbereich. COR präsentiert auf der IMM Cologne die Polsterbank Mell. Foto: COR
Gemütlicher sitzen in der Essecke: Beliebt sind derzeit gemütliche Sitzbänke und Sessel für den Essbereich. COR präsentiert auf der IMM Cologne die Polsterbank Mell. © COR
Eine Lösung für kleine Wohnräume oder dort, wo keine große Küche gewünscht ist: Die Schrankkombination PIA von Dizzconcept ist außen TV-Wand oder Bücherregal und aufgeklappt Küchenzeile. Foto: Dizzconcept
Eine Lösung für kleine Wohnräume oder dort, wo keine große Küche gewünscht ist: Die Schrankkombination PIA von Dizzconcept ist außen TV-Wand oder Bücherregal und aufgeklappt Küchenzeile. © Dizzconcept
Küchenmöbel oder Schrankwand im Esszimmer? Die Grenzen der Wohnbereiche verschmelzen optisch immer mehr, Scavolini zeigt die Küche Flux Swing auf der Möbelmesse IMM Cologne. Foto: Scavolini
Küchenmöbel oder Schrankwand im Esszimmer? Die Grenzen der Wohnbereiche verschmelzen optisch immer mehr, Scavolini zeigt die Küche Flux Swing auf der Möbelmesse IMM Cologne. © Scavolini
Neue Serien von Hausgeräten - wie die IMM-Neuheit StudioLine von Siemens Hausgeräte - sind designorientierter als man es lange kannte. Foto: Siemens Hausgeräte
Neue Serien von Hausgeräten - wie die IMM-Neuheit StudioLine von Siemens Hausgeräte - sind designorientierter als man es lange kannte. © Siemens Hausgeräte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.