Aus alt mach neu: Kommode schick gemacht

Vorarbeit: Mithilfe eines Altanstrichlösers wird die Kommode vorbehandelt.
1 von 8
Vorarbeit: Mithilfe eines Altanstrichlösers wird die Kommode vorbehandelt.
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
2 von 8
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
3 von 8
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
Ist die Kommode frei von alter Farbe und sind eventuelle Schäden ausgebessert, kann man sich ans Mischen der neuen Farbe machen.
4 von 8
Ist die Kommode frei von alter Farbe und sind eventuelle Schäden ausgebessert, kann man sich ans Mischen der neuen Farbe machen.
Ausprobieren empfiehlt sich: Die neue Farbe sollte erst einmal getestet werden.
5 von 8
Ausprobieren empfiehlt sich: Die neue Farbe sollte erst einmal getestet werden.
Ran an die Kommode: Die neue Farbe gibt ihr ein neues Gesicht.
6 von 8
Ran an die Kommode: Die neue Farbe gibt ihr ein neues Gesicht.
Schickes Teil: So aufgefrischt strahlt die Kommode wieder und besticht durch ihren historischen Charme.
7 von 8
Schickes Teil: So aufgefrischt strahlt die Kommode wieder und besticht durch ihren historischen Charme.
8 von 8
Schickes Teil: So aufgefrischt strahlt die Kommode wieder und besticht durch ihren historischen Charme.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Diese sieben Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine
Die Spülmaschine nimmt im Haushalt viel Arbeit ab - doch nicht jedes Geschirr ist dafür geeignet. Sehen Sie in der …
Diese sieben Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine
Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd
Selbst wenn die Wohnung von unten bis oben durchgeschrubbt wird - in der Fotostrecke sehen Sie die Stellen, die beim …
Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd