Aus alt mach neu: Kommode schick gemacht

Vorarbeit: Mithilfe eines Altanstrichlösers wird die Kommode vorbehandelt.
1 von 8
Vorarbeit: Mithilfe eines Altanstrichlösers wird die Kommode vorbehandelt.
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
2 von 8
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
3 von 8
Danach wird die alte Farbe mit Spachtel und Schleifpapier entfernt.
Ist die Kommode frei von alter Farbe und sind eventuelle Schäden ausgebessert, kann man sich ans Mischen der neuen Farbe machen.
4 von 8
Ist die Kommode frei von alter Farbe und sind eventuelle Schäden ausgebessert, kann man sich ans Mischen der neuen Farbe machen.
Ausprobieren empfiehlt sich: Die neue Farbe sollte erst einmal getestet werden.
5 von 8
Ausprobieren empfiehlt sich: Die neue Farbe sollte erst einmal getestet werden.
Ran an die Kommode: Die neue Farbe gibt ihr ein neues Gesicht.
6 von 8
Ran an die Kommode: Die neue Farbe gibt ihr ein neues Gesicht.
Schickes Teil: So aufgefrischt strahlt die Kommode wieder und besticht durch ihren historischen Charme.
7 von 8
Schickes Teil: So aufgefrischt strahlt die Kommode wieder und besticht durch ihren historischen Charme.
8 von 8
Schickes Teil: So aufgefrischt strahlt die Kommode wieder und besticht durch ihren historischen Charme.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen
Entweder sind wir zu faul oder hängen zu sehr an unseren alten Sachen - doch in der Fotostrecke sehen Sie, welche Dinge …
Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen
Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher
München - Gaunerzinken dienen als geheime Verständigung und geben Informationen darüber, ob sich ein Einbruch lohnt. …
Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.