Putz-Hack

Frau putzt Mikrowelle mit Trick - macht dabei aber verhängnisvollen Fehler

+
Die Mikrowelle lässt sich ganz einfach mit einer Zitrone reinigen - wenn Sie eine Sache beachten.

Damit die Mikrowelle in Schuss bleibt, muss sie regelmäßig gereinigt werden. Das Vorhaben einer Frau ging aber nach hinten los, als sie einen wichtigen Schritt vergisst.

  • Die Mikrowelle lässt sich mit vielen einfachen Tricks reinigen.
  • Ein Frau wollte einen dieser Lifehacks ausprobieren.
  • Ein Fehler hat aber alles verschlimmert.

Jeder kennt es: Bei zu großer Hitze spritzt das Essen in der Mikrowelle plötzlich an das Innere des Gerätes und hinterlässt klebrige Verunreinigungen, die irgendwann zu Verkrustungen werden. Um diese Ablagerungen loszuwerden, gibt es zahlreiche Hausmittel-Tricks. Eine Frau hat sich erst vor Kurzem an einem versucht - und dabei aber den wichtigsten Schritt vergessen.

Mikrowelle mit Zitronenhälften reinigen

Der Klassiker unter den Reinigungstricks für die Mikrowelle* sind die Zitronenhälften. Dabei wird eine ganze Zitrone in der Mitte zerteilt und in eine Schüssel voll Wasser gelegt. Von dem Zitronensaft kann vorher auch etwas in das Wasser gedrückt werden. Das Ganze wird etwa fünf Minuten lang in der Mikrowelle* erwärmt. Danach werden Sie merken: Die Verschmutzungen haben sich von den Wänden gelöst und lassen sich nun ganz einfach mit einem Schwamm herauswischen. Neben einer erleichterten Reinigung sorgen die Zitronenhälften schließlich auch noch für einen angenehmen Frischeduft.

Genau diesen Trick wollte auch eine Frau ausprobieren, sie scheiterte allerdings kläglich dabei. Der Grund: Sie hat einen wichtigen Bestandteil des Tricks vergessen.

Auch interessant: Deshalb dürfen Sie Ihre Mikrowelle niemals leer laufen lassen.

Frau vergisst wichtigen Schritt - und lässt Mikrowelle noch schmutziger als zuvor zurück

Anstatt die Zitronenhälften in eine Schüssel voll Wasser zu legen, platzierte sie diese lose auf dem Drehteller der Mikrowelle und erhitzte sie. Ohne das Wasser passierte aber, was passieren musste: Die Zitronen verbrannten einfach und sorgten für noch mehr Schmutz als zuvor. "Nicht, dass ich meine Mikrowelle oft benutzen würde, aber der Trick 'Mikrowelle reinigen mit Zitrone' hat bei mir nicht funktioniert", meinte die Frau laut dem Online-Portal Dailymail auf Facebook. Dort teilte sie ein Foto ihres Fauxpas in der australischen Gruppe "Mums Who Cook, Clean and Organise" (dt. "Mütter, die kochen, putzen und organisieren").

Mehr erfahrenKurioser Putz-Trick für Fenster begeistert Anwender - beliebtes Getränk ist dafür nötig.

Einige Nutzer aus der Gruppe konnten es gar nicht fassen: "Du machst Witze, oder? Das hoffe ich sehr!", meint eine Person zum Beispiel. Eine andere schreibt: "Hast du das Verbrannte nicht gerochen?" Eine weitere Frau wies noch einmal darauf hin: "Du wirst definitiv mehr Erfolg haben, wenn du die Zitrone in eine Schüssel voll Wasser legst."

Lesen Sie auch: Ärger mit lästigen Verkrustungen? Dieser Trick reinigt Ihre Mikrowelle.

Fotostrecke: Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.