Freiluftspaß auch bei Regen

+
Praktisch: Die Glaselemente lassen sich je nach Wetterlage öffnen und schließen.

Deutlich zu nass fielen die vergangenen Sommer aus. So manchem Terrassen- oder Balkonbesitzer wurde durch den vielen Regen das Freiluftvergnügen kräftig verdorben. Kein Wunder, dass sich immer mehr Bundesbürger nach einem Wetterschutz für ihren geliebten Freisitz im Grünen umsehen.

Eine Überdachung für das Wohnzimmer im Freien bewahrt nicht nur vor Schauern und Wind, sondern sorgt auch für Gemütlichkeit und ein heimeliges Ambiente. Zudem verlängert das Terrassen- oder Balkondach die persönliche Freiluftsaison, denn auch an kühleren Abenden im Herbst und im Frühling verspricht es noch den ungetrübten Genuss der Nähe zur Natur.

Je nach Wetterlage im Handumdrehen öffnen und schließen lassen sich Glasschiebedächer wie von Kielgast. Im offenen Zustand ermöglichen die Elemente aus Sicherheitsglas das ungestörte Bad in der Sonne und verhindern auf der Terrasse oder dem Balkon unangenehmen Hitzestau.

Ziehen Gewitterwolken auf, sind die geschlossenen Glasflächen absolut regendicht. Sie sind in witterungsbeständigen, langlebigen Aluminiumprofilen gelagert und damit sehr robust. Das wartungsarme und verschleißfreie Material trägt entscheidend dazu bei, dass die Terrassen- oder Balkonüberdachung möglichst lange Freude bereitet. Damit schon beim Aufbau keine Fehler passieren, sollte ein Fachmann von der Planung über die Fertigung bis zur Endmontage alles übernehmen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.