Eisige Kälte im Anmarsch

Erster Frost im Garten: 3 Dinge, die Sie vorher noch erledigen müssen

Zu sehen ist die Hälfte eines Menschen, der in Gummistiefeln mit einer Harke auf dem Rasen Laub zusammenrecht (Symbolbild).
+
Der Rasen muss auf den ersten Frost gut vorbereitet werden (Symbolbild).

Noch erscheint der Winter und Frost weit weg, doch Nächte unter null Grad Celsius kommen schneller, als vielen Gartenfans lieb ist. So bereiten Sie den Garten vor.

Hamburg – Frostige Nächte, Schnee und Regen sind im Winter keine Seltenheit. Auch wenn diese Tage im September noch sehr fern scheinen, braucht die Vorbereitung auf den Winter und ersten Frost einige Zeit. Deswegen sollten Gartenfreunde bereits jetzt einsteigen und schrittweise Pflanzen und Sträucher, aber auch den Rasen auf die eisige Zeit vorbereiten.
Warum besonders der Rasen vor dem ersten Frost noch Pflege braucht, weiß 24garten.de*.

Planen Gärtnerinnen und Gärtner eine Umgestaltung oder Neubepflanzung, muss das vor dem ersten Frost passieren. Der Boden ist noch verhältnismäßig warm, aber vor allem locker. Das hilft Jungpflanzen, im Herbst gut anzuwurzeln, bevor es richtig kalt wird. Auch Stauden, die sie nun teilen, schaffen es noch, sich an ihrem neuen Platz zurechtzufinden und im Frühjahr wieder zu erblühen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.