Bunte Farben

Frühlings-Dekoration fürs Fenster: Ideen für Scheibe und Fensterbank

Drei Gläser mit verschiedenfarbigen Tulpen, um die Gläser sind Schnüre mit Schlüsseln und Schlössern als Dekoration gebunden.
+
Viele bunte Blumen bringen Frühlingsstimmung in die Wohnung (Symbolbild).

Der Frühling rückt näher und viele Schnittblumen wie Tulpen sind schon erhältlich. Was läge da näher, als eine frühlingshafte Fenster-Dekoration mit vielen Farben.

München – Der Frühling schleicht sich langsam und unauffällig an. Die Tage werden wieder länger und die ersten Blumen stecken ihre Köpfe durch den Schnee. Grund genug für eine frühlingshafte Fenster-Dekoration mit bunten Farben oder ganz schlicht. Nach dem trüben Winter gibt es kaum Schöneres als die ersten Blumen im Frühjahr. Krokusse, Schneeglöckchen, Winterlinge und andere Frühlingsblumen blühen schon oder bald. In den Läden haben die ersten Tulpen Einzug gehalten, Narzissen folgen bald. Da darf die passende Fenster-Dekoration nicht fehlen. Schließlich machen Fenster einen großen Teil der Wohnung aus und mindestens eines hat man meist im Blick. Ob Scheibe oder Fensterbrett – alles lässt sich frühlingshaft dekorieren*, berichtet 24garten.de.

Blumenampeln, also hängende Blumentöpfe, eignen sich beispielsweise gut für die Fenster-Dekoration. Hier hinein können dann auch andere Blumen wie Alpenveilchen oder Primeln ziehen. Makramee-Hänger sehen ebenfalls toll aus und können in bunten Farben Frühlingsstimmung aufkommen lassen. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.