Für eine üppige Blüte: Kamelien im Sommer gut gießen

+
Die Blüten einer Kamelie leuchten in einem kräftigen Rosa. Damit sich viele Knospen bilden, benötigt die Pflanze jetzt reichlich Wasser. Foto: Arno Burgi

Ihre Prachtzeit haben Kamelien, wenn andere Pflanzen im Garten schon längst keine Blüte mehr zeigen. Dennoch sollte man dem Teestrauchgewächs jetzt viel Aufmerksamkeit schenken.

Bad Zwischenahn (dpa/tmn) - Kamelien sind Winterblumen. Allerdings muss man sie im Sommer und Herbst gut gießen, sonst erblüht sie in der kalten Jahreszeit nicht.

Die Kamelie braucht nicht nur viel Feuchtigkeit, um viele Knospen anzusetzen. Trocknet ihr Ballen aus, wirft die Pflanze auch bereits angelegte Knospen ab. Darauf weist die Niedersächsische Gartenakademie hin.

Tipps zur Kamelie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.