Garantie von Solarstrom-Modulen prüfen

Düsseldorf - Für viele Solarstrom-Module gibt es die Zusicherung, im Rahmen der Garantie seien Umtausch oder Reparatur jahrelang möglich.

Doch unklare Formulierungen im Kleingedruckten oder ein Gerichtsstand im Ausland erschwerten es den Kunden zum Teil, die Leistungsgarantien tatsächlich in Anspruch zu nehmen, warnt die Verbraucherzentrale NRW in Düsseldorf.

Daher raten die Experten Käufern, sich eine Garantieurkunde schriftlich aushändigen zu lassen. In dieser sollten die exakten Bedingungen, wie Angaben zum Garantiegeber, zur Länge und zum Inhalt der Garantie, stehen. Die Verbraucherzentrale habe bereits einige Anbieter wegen unzulässiger Klauseln abgemahnt. In Musterverfahren wolle sie nun die Rechtslage klären lassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.