Klimawandel vor der Tür

Gartenpflanzen, die Trockenheit vertragen: Diese Exemplare kommen auch mit Hitze zurecht

Zu sehen ist eine Prachkerze mit weiß-rosa Blüten nach dem Regen (Symbolbild).
+
Pflanzen wie die Prachtkerze eignen sich auch für trockene Standorte (Symbolbild).

Das Wetter wird zunehmend extremer mit milderen Wintern und trockenen, heißen Sommern. Auch wenn die Trockenheit nur Phasenweise auftritt, sollten Gartenfreunde geeignete Pflanzen wählen.

München – Im Garten gibt es Pflanzen, die ohne die richtige Pflege sofort eingehen. Für Perioden mit andauernder Hitze und Trockenheit sind sie komplett ungeeignet. Denn empfindliche Pflanzen schlucken eine Menge Gießwasser und damit wichtige Ressourcen. Ideale wäre gerade im Sommer ein Garten mit Pflanzen, die Trockenheit einigermaßen ertragen*, berichtet 24garten.de*. Davon gibt es einige hübsche Exemplare.

Menschen ziehen sich an heißen und trockenen Tagen gerne ans Wasser oder nach drinnen zurück und trinken viel. Eine Pflanze hat diese Möglichkeit leider nicht. Was ihre Wurzeln an Wasser nicht erreichen, muss der Mensch liefern. Passiert das nicht und die Trockenheit hält an, stirbt die Pflanze irgendwann. Wer seinen Garten diesem Stress nicht aussetzen möchte, sollte auf trockenheitstolerante Pflanzen setzen. Die bestehen zum Glück nicht nur aus Sukkulenten. Idealerweise wissen Pflanzenfans auch, auf welche Merkmale sie beim Kauf achten können. Denn die Blattform und Dicke sowie Behaarung kann viel über die Eigenschaften aussagen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.