Gartenwochen-Gewinnspiel

Wer hat den ungewöhnlichsten Mitbewohner im Garten?

+
Gartenwochen, Gewinnspiel

Sie haben einen ungewöhnlichen Mitbewohner im Garten? Dann machen Sie ein Foto von ihm, senden Sie es an rdm@hna.de und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück einen Einkaufsgutschein vom Gartencenter Meckelburg.

Neue Bilder: Gewinnspiel - Wer hat den ungewöhnlichsten Mitbewohner im Garten?

Zweiter Teil: Wer hat den ungewöhnlichsten Mitbewohner im Garten?

Ob Gartenzwerg, Teichspeier, fleischfressende Pflanze oder eine eigene Hühnerzucht: In den Gärten der Region tummeln sich schon lange nicht mehr nur Bienen und Libellen zwischen der Blütenpracht. Immer öfter erspäht man exotische Pflanzen, Tiere und putzige Figuren.

Einkaufsgutscheine von Meckelburg zu gewinnen

Deshalb suchen wir nach dem ungewöhnlichsten Mitbewohner im Garten. Senden Sie uns Ihr Bild mit dem Betreff Gartenwochen an rdm@hna.de und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück einen Einkaufsgutschein vom Gartencenter Meckelburg (1. Platz: 150 Euro, 2. Platz: 50 Euro, 3. Platz: 25 Euro). Ihr Bild wird in einer Galerie auf www.HNA.de/wohnen präsentiert und kann von den Lesern als Favorit ausgewählt werden.

Einsendeschluss für die Bilder ist Freitag, 19. Juni.

Die Gewinner werden am 27. Juni, in der letzten Ausgabe der Gartenwochen, bekannt gegeben. Die Redaktion freut sich auf viele Einsendungen und wünscht viel Glück! (ebi)

Jetzt abstimmen

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, wählen Sie Ihren Favoriten und füllen Sie das anhängende Formular aus. Das Bild mit den meisten Stimmen gewinnt!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.