Gemeinsam kochen am Valentinstag

+
Gesellig: Moderne Möbel sorgen für ein harmonisches Miteinander von Küche und Wohnraum.

Zusammen kochen, zusammen essen, zusammen sein - Die Ansprüche an Küche und Esszimmer sind gestiegen. Ein großer, offener Raum soll es sein, indem die Gäste bei einem Glas Wein vom gemütlichen Esstisch aus dem Hobbykoch beim Zubereiten der Speisen zuschauen können.

Kochen ist in! Seit einiger Zeit erlebt das Thema „Gastlichkeit“ eine ungewöhnliche Popularität. Kochen wird zelebriert – überall, zu zweit, in der Familie oder zusammen mit Freunden. Anlässe bieten sich genug. Wohnliche und komfortable Möbel für den geselligen Essplatz müssen ästhetisch und funktional, formvollendet und bequem sein.

Als Brücke zwischen Küche und Wohnraum steht die Tafel selbstredend im Mittelpunkt. Umgeben von komfortablen Stühlen mit raffinierten Details, die das Sitzen in jeder Haltung zu einem Vergnügen machen. Ob durch dynamische Rückenlehnen, eine Freischwingerfunktion zum leichten Nachfedern zufälliger Bewegungen oder eine komfortable Polsterung. Mit neuen Stoffen oder samtigem Leder in aktuellen Farben lassen sie sich nach individuellen Wünschen gestalten.

Unter den Esstischen sind die Wandlungskünstler besonders gefragt: Klein und intim für ein Essen zu zweit, jedoch mit viel Platz für die größere Gesellschaft. Tische, die mittels leicht zu handhabender Auszugsfunktion auf komfortable Maße verlängert werden können und bei Bedarf schnell in ihre ursprüngliche Form zurückfinden. Formal sind fragile Konstruktionen mit Glastischplatten ideal für kleine Räume.

Eine gewisse Schwere hingegen verströmen handwerklich vollendete, massive Tische, die durchaus mehr Platz vertragen. Helle, freundliche Holzarten mit lebendiger Maserung und Lackoberflächen in erdigen Farbtönen erleben derzeit am Essplatz ein großes Comeback. Schöne Akzente in der Raumgestaltung setzen praktische und geräumige Anrichten oder Vitrinen, die Nützliches aufnehmen, ohne es ganz zu verstecken. (akz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.