Gesund wohnen mit Parkett

+
Gemütliches und gesundes Ambiente: Ein Parkettboden hat eine besondere Ausstrahlung.

Gesund von Kopf bis Fuß – und damit das so bleibt, sollten auch die äußeren Faktoren stimmen. Wichtig ist vor allem, dass man sich in den eigenen vier Wänden rundum wohl und sicher fühlen kann. Denn hier hält man sich einen großen Teil des Lebens auf.

Eine wohngesunde Umgebung kann mithilfe natürlicher Baustoffe und Materialien geschaffen werden – und das fängt beim Boden an. Als besonders „grüner“ Bodenbelag hat sich Parkett erwiesen. Die richtige Oberflächenbehandlung sorgt zudem dafür, dass der Holzfußboden auf natürliche Art und Weise gepflegt ist.

Kaum schmutzanfällige Oberfläche

Traditionell stehen Öle oder Lacke zur Verfügung, um die Oberfläche eines Parkettbodens zu schützen und zu pflegen. Öl gilt als besonders natürlich, da es das Holz atmen lässt, die Struktur des Materials betont und sich angenehm auf das Raumklima auswirkt. Lackierte Böden bieten eine gute Resistenz gegen Flüssigkeiten, schützen vor Abrieb und sind weniger pflegeintensiv. Neue Hartwachs-Öl Oberflächen auf Basis nachwachsender pflanzlicher Öle und Wachse wie Sonnenblumen-, Soja- und Distelöl sowie Carnauba- und Candelillawachs, vereinen die Vorteile beider Oberflächenbehandlungen.

Das Ergebnis ist ein holzgerechter, auf Öl basierender Anstrich, der eine glatte, weniger schmutzanfällige Oberfläche hervorbringt. Dadurch reduziert sich der Pflegebedarf des Parketts, ohne dass man auf die einzigartige Ausstrahlung eines geölten Holzbodens verzichten muss. Die natürlichen Bestandteile der Hartwachs-Öle sind unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze und eignen sich ideal, um eine wohngesunde Lebensweise zu unterstützen. Außerdem ist in stärker beanspruchten Bereichen ein partielles Auffrischen des Bodens ohne Abschleifen möglich. (epr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.