Wuchsfreudig und wohlschmeckend

Giersch: Lästiges Beikraut oder leckere Küchenzutat?

Zu sehen ist blühender Giersch draußen auf einer Wiese (Symbolbild).
+
Giersch gilt bei manchen als Unkraut, andere nutzen ihn in der Küche (Symbolbild).

Giersch ist nicht bei jedem beliebt. Dabei wäre er eigentlich eine gute Zutat für leckere Sommer-Gerichte. Im Garten breitet er sich aber oft ungehindert aus.

Berlin – Giersch verbreitet sich oft erst mal unbemerkt im Garten. Er sieht ganz hübsch aus mit seinen weißen Blüten und den hellgrünen Blättern. Doch einmal da, kann er schnell den Garten in Beschlag nehmen. Bei einigen gilt Giersch daher als Unkraut, andere essen ihn lieber.

Giersch (Aegopodium podagraria) heißt auch Geißfuß und hat viele weitere Namen. Er gehört zu den Doldenblütlern, kann laut dem Naturschutzbund Deutschland bis zu 90 Zentimetern hoch werden und blüht zwischen Mai und September weiß. Er ist eine krautige Pflanze und kann stark wuchern, vor allem seine Rhizome sind dabei ein Problem. Denn durch die Wurzeln verbreitet er sich und sie machen auch das Jäten schwer. Übersieht man dabei eine Wurzel, verbreitet sich der Giersch munter weiter. Neben der Bekämpfung sollte er daher bestenfalls einfach in der Küche genutzt werden, denn Giersch ist bis auf die Wurzel essbar.
Gegen welche Leiden Giersch außerdem hilft, erklärt 24garten.de*.
*24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.