Grillsaison: Fettflecken vorbehandeln

+
Fettiges Grillgut birgt die Gefahr von Fettflecken durch Spritzer auf helle Kleidung. Foto: Christoph Schmidt

Spritzer direkt vom Grill sind im Sommer keine Seltenheit. Wer helle Kleidung und Tischdecken wieder sauber haben will, sollte auf Vorbehandlung setzen - zum Beispiel mit Gallseife.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Fettflecken vom Grillen auf Klamotten und der Tischdecke packt die Waschmaschine nicht alleine. Eine Vorbehandlung mit Fleckenentfernern wie Gallseife empfiehlt daher das Forum Waschen in Frankfurt am Main.

Waschaktive Stoffe darin lösen das Fett von den Fasern, der Waschgang in der Maschine erledigt den Rest. Anders muss man mit Flecken von Tomaten umgehen: Bevor sie eintrocknen können, sollte man sie mit kaltem Wasser ausspülen. Und in vielen Dips oder Speisen mit Eigelb ist Eiweiß enthalten, daher gilt hier: Möglichst direkt in kaltem Wasser einweichen. Warmes Wasser über 40 Grad würde das Eiweiß gerinnen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.