Quadratmeterpreis für Neubauten: Nord-Süd-Gefälle

+

Berlin - Bauherren müssen für den Quadratmeter Neubauwohnfläche im Schnitt zwischen 1043 und 1578 Euro ausgeben.

Auf den niedrigen Durchschnittswert kommt Sachsen-Anhalt, am teuersten ist der Durchschnittspreis in Bayern. Das haben Auswertungen der Landesbausparkassen ergeben, die auf der Basis von Daten des Statistischen Bundesamtes erfolgt sind. Grundsätzlich gebe es ein Nord-Süd-Gefälle: Die vier Bundesländer mit den günstigsten Quadratmeterpreisen finden sich mit Bremen (1082 Euro), Mecklenburg- Vorpommern (1088 Euro), Niedersachsen (1092 Euro) und Sachen-Anhalt im Norden.

Auf Werte im Spektrum von 1100 bis 1199 Euro kommen Schleswig-Holstein, Sachsen, Berlin und Brandenburg. Am teuersten ist es mit Durchschnittspreisen von mehr als 1400 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche in Bayern und Baden-Württemberg (1468 Euro).

Im Süden sind laut den Landesbausparkassen auch die Gesamtbaukosten am höchsten: In Bayern betragen sie im Schnitt 246 000 Euro - das sei fast doppelt so viel wie in Mecklenburg-Vorpommern mit 124 000 Euro. Das liege aber auch daran, dass in Bayern die genehmigte Wohnfläche mit 155 Quadratmetern besonders hoch ist - in Mecklenburg-Vorpommern werde mit 114 Quadratmetern am flächensparendsten geplant.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.