Das Grün weicht dem hellen Weiß: Ein Bad bekommt ein neues Gesicht

+

Wenn man früh morgens ins Bad kommt, will man sich dort auch Wohlfühlen. Nicht nur kuschelig warm sondern auch hell und freundlich sollte es sein. Das Bad, das wir in einer Bildergalerie vorstellen, war alles andere als das.

Aus alt wird neu: Ein Bad vorher - nachher

Wenig Licht: Das alte Bad wirkt, trotz Dachfenster und Oberlicht, sehr dunkel. © nh
Farben: Durch das Grün und das dunkle Holz wirkt das Bad kleiner als es wirklich ist. © nh
Nasszelle: Auch die Dusche scheint in dem über 40 Jahre alten Bad wenig Platz zu versprechen. © nh
Baustelle: Von dem alten Bad ist nicht mehr viel übrig geblieben. © nh
Kahl und leer: Das Bad wurde von Grund auf erneuert. © nh
Baustelle: Trotz des Umbaus konnte das Bad von den Bewohnern weiterhin genutzt werden. © nh
Für die Dusche: Der Fußboden muss aufgeklopft werden. © nh 
Verkleidung: Wo einst Tapete war, sollen nun Fließen angebracht werden. © nh
Ausgleich: Um die neuen Fließen von der Höhe an die alten anzupassen, werden Platten benutzt. Diese gleichen den Höhenunterschied aus. © nh
Zeit für eine Sanierung: Das alte Bad war über 40 Jahre alt - für eine Modernisierung war es längst Zeit. © nh
Hell: Das neue Bad in Weiß ist viel heller und wirkt freundlich. © nh
Raum: Durch die Helligkeit scheint das Bad viel größer zu sein. © nh
Trennen: Die Mauer zur Abtrennung von Dusche und Waschbecken ist neu. © nh 
Tolles Licht: Dieses kommt von einem Dachfenster und "beleuchtet" das Bad von oben. © nh
Mitgedacht: Eine Sitzecke in der barrierefreien Dusche sorgt bereits für das Alter vor. © nh
Farblich abgestimmt: Eine graue Bordüre,  passend zu Fußboden und Duschfußboden, sorgt für eine Stimmigkeit der Farben. © nh

Über 40 Jahre war das Badezimmer alt, Grün- und Brauntöne bestimmten den Raum und machten diesem optisch kleiner, als er tatsächlich war.

Nach der Renovierung, die drei Wochen dauerte, strahlt das Badezimmer in neuem Glanz. Weiße Fließen, eine barrierefreie Dusche mit kleiner Sitzecke und grauer Fußboden lassen den Raum nun regelrecht leuchten. Durch das Dachfenster, das Licht von oben bringt, strahlt einem die Farbe Weiß direkt entgegen und lässt das Zimmer besonders hell erscheinen.

Ein Raum zum Wohlfühlen ist aus dem vorherigen dunklem Bad geworden. Aber sehen Sie selbst: Klicken Sie sich durch unsere Vorher-Nachher-Bildergalerie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.