Die Farbe gibt Hinweise

Gummifluss an Zierkirschen deutet auf zu feuchten Boden hin

+
Zierkirschen gedeihen mit der richtigen Feuchtigkeit gut. Foto: Ina Fassbender

Dunkel darf es nicht werden: Wenn Zierkirschen braunen Saft verlieren, sieht es nicht gut aus für die Pflanze. Der Hobbygärtner muss nachsteuern.

Offenburg (dpa/tmn) - Verlieren Zierkirschen hellbraunen, sehr harzhaltigen Saft, kann das auf einen feuchten bis Nässe aufstauenden Boden hindeuten. Diesen vertragen die Gehölze nicht gut, erklären die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" (Ausgabe Januar 2017). Man spricht hier vom Gummifluss.

Was tun? Hobbygärtner sollten bei diesen Gehölzen auf einen Rückschnitt im Winter verzichten, und die Rinde vor Frost schützen, der Risse verursachen kann. Das gelingt mit Matten oder einem Kalkanstrich. Als wichtigste Maßnahme sollte der Boden verbessert werden, indem man Sand zur Auflockerung einarbeitet. Organischer Dünger und Algenkalk päppeln den Baum wieder auf.

Allerdings betonen die Experten, dass auch Schädlinge und Krankheiten Ursachen des Gummiflusses sein können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.