Natürlicher Reiniger

Spülmaschinentabs selbst herstellen in nur drei Schritten und mit diesen Hausmitteln

Geschirrspüler mit Tabs für die Spülmaschine.
+
Spülmaschinentabs selber herstellen – mit Hausmitteln und in nur wenigen Schritten. (Symbolbild)

Eine Spülmaschine macht den lästigen Abwasch durchaus leichter. Doch die Spülmaschinenentabs können ganz schön ins Geld gehen. Wir verraten, wie Sie sie selbst herstellen.

Wenn es um den Haushaltsputz oder andere Reiniger im Haus geht, muss es nicht immer das chemische Produkt sein. Ganz egal, ob Sie die Tönungsflecken im Bad reinigen, Unkraut im Garten vernichten, natürliches Waschmittel verwenden oder sich selbst Badekugeln herstellen wollen – Hausmittel können in jedem Fall helfen. Schließlich haben Sie diese natürlichen Mittel meist eh im Haus und obendrein sind sie kostengünstiger als die chemische Alternative. Auch bei Flecken auf dem weißen Teppich oder gegen Ölflecken wirken Hausmittel ihre großartigen Wunder. Da ist es völlig legitim, sich auch die Spülmaschinentabs selbst herzustellen. In nur drei Schritten und mit wenigen Hausmitteln können Sie sich in unter zehn Minuten ein natürliches Produkt zaubern. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Spülmaschinentabs herstellen – mit diesen Hausmitteln

  • 55 g Zitronensäure
  • 70 g Waschsoda
  • 20 g Salz
  • 2 Esslöffel Wasser

Zudem benötigen Sie eine Eiswürfelform und eine große Schüssel, sowie einen Schneebesen. Sollten Sie keine Eiswürfelform parat haben, können Sie auch eine andere Form nehmen, die der Größe eines Spülmaschinentabs gleicht.

Lesen Sie auch: Frühlingshafte Blumen zu Ostern: So können Sie den Strauß aufwerten.

Spülmaschinentabs herstellen – in nur drei Schritten

  1. Zunächst werden alle Hausmittel mit dem Schneebesen in der großen Schüssel vermischt.
  2. Nachdem sich die Masse miteinander vermischt hat, befüllen Sie die Eiswürfelform vorsichtig damit.
  3. Warten Sie nun einige Tage, bis die Tabs vollständig getrocknet sind. Anschließend können Sie sie für den Geschirrspüler verwenden.

Die eigenen Spülmaschinentabs können natürlich auch auf Vorrat produziert werden und lassen sich gut in einer verschlossenen Box lagern. Wichtig ist nur, dass die Tabs, wie auch die handelsüblichen Varianten, trocken gelagert werden. (swa)

Lesen Sie auch: Zeitumstellung: Haben Sie an dieses Gerät gedacht?

Video: Clevere Haushaltstricks mit Spülmaschinentabs

Auch interessant: Trockenblumen: Mit diesen Methoden trocknen Sie Blumen ganz einfach.

Warum sich der Frühjahrsputz lohnt

Jalousien machen leider etwas Arbeit: Hier muss man die Lamellen einzeln und von beiden Seiten mit einem trockenen Tuch abwischen. Foto: Robert Günther
Jalousien machen leider etwas Arbeit: Hier muss man die Lamellen einzeln und von beiden Seiten mit einem trockenen Tuch abwischen. Foto: Robert Günther © Robert Günther
Spezielle lange Bürsten und eine schmale Düse am Staubsauger erleichtern das Reinigen der Heizkörper. Foto: Silvia Marks
Spezielle lange Bürsten und eine schmale Düse am Staubsauger erleichtern das Reinigen der Heizkörper. Foto: Silvia Marks © Silvia Marks
Das häufige Anfassen der Fernbedienung hinterlässt seine Spuren - sie sollte man regelmäßig reinigen. Foto: Christin Klose
Das häufige Anfassen der Fernbedienung hinterlässt seine Spuren - sie sollte man regelmäßig reinigen. Foto: Christin Klose © Christin Klose
Carina Frey ist Ratgeberautorin für die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Foto: Jens Schierenbeck
Carina Frey ist Ratgeberautorin für die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Foto: Jens Schierenbeck © Jens Schierenbeck
Auch die Geschirrspülmaschine braucht ab und an etwas pflege - insbesondere die Türdichtungen. Foto: Christin Klose
Auch die Geschirrspülmaschine braucht ab und an etwas pflege - insbesondere die Türdichtungen. Foto: Christin Klose © Christin Klose

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.