Der Heimwerker-Tipp

Im kleinen Raum doppelseitiges Klebeband für Teppich nutzen

+
Ein Klebeband kann das Verlegen von Teppichboden erleichtern. Foto: Peter Steffen

Teppich verlegen in einer Wohnung verlegen, ist nicht ganz einfach. Vor allem in kleinen Räumen ist es meist wegen der vielen Ecken besonders kompliziert. Doch es gibt einen einen kleinen Trick.

Köln (dpa/tmn) - Den neuen Teppichboden kann man dauerhaft mit dem Fußboden verkleben. Bei kleineren Räumen wie einem Schlaf- und Arbeitszimmer bietet es sich aber an, nur ein doppelseitiges Klebeband zu nutzen. Dazu rät die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln.

Das Klebeband ist preiswert, das Arbeiten damit für Heimwerker einfach - denn man kommt schnell voran. Außerdem lässt sich der Teppich dann leicht wieder entfernen. Richtigen Dispersionsklebstoff muss man hingegen abschnittsweise mit einem Zahnspachtel auftragen und dann den Belag darüber rollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.