Das bedeuten Immobilien-Codes

+
Genaues Hinsehen ist empfehlenswert

München - Was bedeuten Immobilien-Codes wie "unverbaute Lage" und "gut erhalten"? So mogeln die Makler.

Das richtige Eigenheim kostet nicht nur eine Menge Geld, sondern obendrein unendlich viel Geduld. Bereits bei der Suche nach der geeigneten Immobilie kann der Hauskauf für diejenigen zum Horror geraten, die die blumigen Beschreibungen von Maklern in den Anzeigen und Exposés für bare Münze nehmen.

Denn vor Ort kann das entweder in einer riesigen Enttäuschung oder überraschenden Zusatz-Investitionen für das Haus oder die Wohnung enden. Die ING-diba hat die häufigsten Begriffe der Immobilien-Prosa zusammengetragen.

Wir erklären in der Bilderstrecke, was hinter den Beschreibungen oft wirklich steckt:

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.