Kompost lässt den Garten erblühen

+
RAL-Gütezeichen-Kompost

Die Abfallentsorgung Kreis Kassel informiert und berät während der Frühjahrs-Ausstellung in den Kasseler Messehallen in Halle 8 / 9 unter dem Motto „Lassen Sie Ihren Garten erblühen!“ über den Einsatz von Kompost und Erden aus ihren Biokompostierungsanlagen im eigenen Garten.

Qualitätskompost ist schwarz, kraftvoll und wachstumsfördernd. Denn Qualitätskompost ist ein natürliches und dabei streng kontrolliertes Humusprodukt. Interessierte Besucher der Frühjahrsausstellung können sich anhand von Analysen von den wertvollen Inhaltsstoffen überzeugen. Sie können auch einen Blick auf einige Lebewesen im Kompost werfen. In einer Handvoll Kompost leben mehr Mikrororganismen als Menschen auf der Erde.

Langjährige Freilandversuche der Universität Kassel zeigten, dass im Vergleich zur Anwendung von Handelsdüngern die Anwendung von Qualitätskompost eine bessere Lagerfähigkeit, gleiche Erträge und einen intensiverem Geschmack von Gemüse ergibt. Gezeigt wird auch die Herstellung der auf Basis von Kompost erzeugten verschiedenartigen Blumen- und Gartenerden. Außerdem informieren die Abfallentsorger über die zahlreichen Anwendungsgebiete ihrer Kompostsubstrate.

Eigenkompostierer erhalten Tipps aus der Praxis über geeignete Kompostbehälter, den besten Kompostplatz, das geeignete Kompostmaterial und den Kompostierungsprozess.

Als Dankeschön fürs Kommen erhalten die Besucher am Stand einen Mehrwegsack sowie eine Gutschein für 100 Liter Kompost im Wert von 4 Euro. Eingelöst werden kann er bei einem Besuch auf einer der drei Biokompostierungsanlagen des Kreises Kassel in Lohfelden, Fuldatal oder Hofgeismar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.