Küchendesign trifft Technik

+
Neue Trends entdecken: Sägeraue Fronten – hier mit zusätzlichem Reliefcharakter – wirken authentisch und natürlich und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Am Samstag, 28. September, findet zum vierzehnten Mal bundesweit der von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) ins Leben gerufene „Tag der Küche“ statt.

Download: PDF der Sonderseite "Tag der Küche"

 Bei den teilnehmenden Küchenfachhändlern, Küchenstudios und Möbelhändlern mit Küchenfachabteilung gibt es allerhand Neues zu sehen. „Diejenigen, die den Kauf einer neuen Küche planen, sollten das Großevent auf keinen Fall verpassen“, empfiehlt Frank Hüther, Geschäftsführer der AMK. Neben innovativen Küchenelektrogeräten gibt es schicke Möbel und allerhand Erleichterungen für die tägliche Küchenarbeit zu sehen.

Tief eingebaute Spülen, Licht in jeder Funktionsecke oder auch schwebende Möbelelemente für kinderleichtes Bodenwischen sind dabei für jede Generation komfortabel und bequem. Superleise Spülmaschinen und kochendes Wasser direkt aus der Armatur machen zudem auch dem Technikfreak Spaß.

Neben technischen Neu-heiten und schickem Design erwarten den Besucher kulinarische Highlights und jede Menge Spaß. Übrigens können alle Verbraucher zum „Tag der Küche“ an einem attraktiven Gewinnspiel teilnehmen. Von den Mitgliedern der AMK wurden kleine und große Küchenhelfer zur Verfügung gestellt, die auf ihren Einsatz im neu-en Zuhause warten.

Mehr Informationen auch über das Gewinnspiel finden Sie unter: www.tag-der-kueche.de und bei der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), www.amk.de. Die AMK, die den „Tag der Küche“ erfunden hat, ist der Verband der gesamten Küchenbranche, getragen von mehr als 125 namhaften Herstellern von Küchenmöbeln, Elektro-/ Einbaugeräten und Küchenzubehör sowie den führenden Kooperationen des Küchenhandels. (AMK/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.