Auf leisen Sohlen

Die Geräuschkulisse in den eigenen vier Wänden hat deutlichen Einfluss auf den Wohnkomfort.

Vor allem in Wohnungen mit Laminat- und Parkettböden entstehen durch die harte Oberfläche oft laute Geräusche, die als Gehschall im jeweiligen Raum oder als Trittschall in darunterliegenden Bereichen wahrgenommen werden. Hochwertige Dämmunterlagen können den Schallpegel nahezu halbieren. Besonders empfehlenswert sind Dämmunterlagen aus flexiblem Polystyrol-Spezialschaum und aufkaschierter Aluminiumfolie. Die faltbare Platte bietet nicht nur hervorragenden Schutz gegen Schall, sondern auch eine optimale Dämmung gegen fußkalte Böden. Gleichzeitig dient sie als Dampfbremse gegen Feuchtigkeit.

Mit einer easy click-Technologie ausgestattet, lassen sich die einzelnen Plattenbahnen wie ein Puzzle miteinander verhaken und schnell verlegen. So ist auch das notwendige Abkleben der Stöße und Fugen problemlos möglich. (txn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.