Mein Platz im Grünen

Garten-Homing wird immer beliebter

+
Edel: Massivholzmöbel für den Garten.

Gutes Wohnen ist den Menschen wichtig. Garten, Balkon und Terrasse rücken dabei immer mehr in den Fokus. „Draußen saugt man das Licht in sich ein und genießt das Relaxen, Grillen und Plaudern im Grünen“, weiß Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie.

Download: PDF der Sonderseiten "Gartenwochen - Die Zwölfte"

Homing heißt der Trend, der das Zuhause zum sozialen Lebensmittelpunkt macht und jetzt auch den Garten erreicht hat. Die Gründe für das Garten-Homing sind vielfältig und sein wachsendes Bedürfnis wird immer wieder durch neue Aspekte ergänzt. Grundsätzlich wird „Draußen sein“ von den meisten Menschen mit positiven Erfahrungen verknüpft.

Es wundert daher nicht, dass heute über 60 Prozent der Wohnungen in Deutschland über Balkon, Terrasse oder Garten verfügen. Das Leben unter freiem Himmel lässt wieder ein Stück Natur zu, das sonst im oft synthetischen Alltag keine große Rolle spielen kann. Im Garten riecht man den Frühling, Blumen und Grillfeuer, dort summen echte Bienen und lauschige Lüftchen erfrischen den Geist.

Frisches Gemüse

Dabei soll der Garten in der beginnenden Saison nicht nur Ort des Wohlfühlens und Essens sein, sondern auch Standort für eigenes Gemüse und Obst. „Selbst der kleinste Balkon wird heute mit Kräutertöpfchen versehen“, ergänzt Klaas. Das tiefe Bedürfnis nach Naturerfahrung lässt sich in der eigenen Umgebung schnell realisieren.

Blätterkatalog und Download: Gartenwochen - Gesamtausgabe

Und die Designer von Gartenmöbeln und Accessoires haben in den vergangenen Jahren echte Aufholarbeit geleistet. Die vor noch gar nicht allzu langer Zeit immer gleichen Kunststoffgartenmöbel sind längst durch vielfältige Entwürfe und Materialien abgelöst. Für fast jede geschmackliche Vorliebe findet sich das passende Möbel: ob minimalistisch, verziert, rustikal oder romantisch, die Auswahl an Gartenmöbeln ist beträchtlich. Sehr präsent sind Gartenmöbel, die aussehen wie Wohnzimmermöbel.

Das betrifft die Sitzmöbel und auch die Gesamtausstattung. So gibt es für Draußen wetterfeste Teppiche, Stehleuchten und Bilder im Bilderrahmen. „Der Homing-Trend macht keinen Halt vor dem Balkon, weil die Menschen die Gemütlichkeit und das Wohlfühlen nach draußen mitnehmen wollen“, summiert Klaas diese Entwicklung.

Und nicht nur das, draußen wird nämlich zunehmend auch in einer schicken Outdoorküche gekocht, die Spa-Oase ermöglicht endlich privates Freibadfeeling und abendliches LED-Licht lässt den eigenen Garten erstrahlen. (nh)

Partner der Sonderseite

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.