Mieterschutzverein: Flaggezeigen erlaubt

+
Flaggezeigen während der WM ist erlaubt, sagt der Mieterschutzbund.

Frankfurt/Main - Mieter dürfen schwarz-rot-goldene Flaggen und Plakate der Fußball-Nationalmannschaft ins Wohnzimmer, aus dem Fenster und auf den Balkon hängen.

Ein “Plakat- oder Fahnenverbot“ im Mietvertrag gelte für solche mit politischem Inhalt, polarisierenden oder verhetzenden Äußerungen, teilte der DMB Mieterschutzverein in Frankfurt mit. Wenn eine Halterung montiert werden oder in die Bausubstanz eingegriffen werden muss, sei der Vermieter um Erlaubnis zu fragen. Dabei müsse beachtet werden, dass Passanten etwa von herunterfallenden Fahnen nicht verletzt und Autos nicht beschädigt werden. Fenster der Nachbarn dürfen nicht mitbeflaggt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.