Essen aufwärmen leicht gemacht

Schnell und unkompliziert: Mikrowellen im Test

Wenn man Hunger hat, kann es gar nicht schnell genug gehen. Mit einer Mikrowelle sind Mahlzeiten zum Glück innerhalb weniger Minuten aufgewärmt und bereit zum Verzehr.
+
Wenn man Hunger hat, kann es gar nicht schnell genug gehen. Mit einer Mikrowelle sind Mahlzeiten innerhalb weniger Minuten aufgewärmt und bereit zum Verzehr.

Wer kennt es nicht: Man kommt von einem langen Arbeitstag nach Hause, ist erschöpft und hat einfach nur Hunger. In solchen Fällen soll es schnell gehen – und genau dann ist eine Mikrowelle Gold wert, denn dank ihnen dampft nach nur wenigen Minuten ein leckeres heißes Gericht auf dem Teller.

Eine Mikrowelle gehört zur Grundausstattung der meisten deutschen Küchen. Kein Wunder – kann man damit in kürzester doch Speisen und Getränke erhitzen, wenn man es eilig hat. Viele Nutzer schwören auf sehr einfache Modelle, bei denen man nur die Watt-Zahlen einstellen muss. Geräte mit zu vielen Funktionen hingegen lenken schnell vom Wesentlichen ab oder überfordern zeitweilig sogar – besonders wenn es schnell gehen soll.

Die Kehrseite an der Einfachheit: Wer etwas sich für ein Multifunktionsgerät entscheidet und etwas mehr Geld in die Hand nimmt, kann sogar gute Brötchen damit zaubern. Das können günstige Modelle gewiss nicht von sich behaupten. Auch Suppen oder ganze Brathähnchen werden mit teureren Modellen gleichmäßiger zubereitet. Besonders hierbei haben niedrigpreisigen Geräte häufiger Schwierigkeiten.

Heutzutage gibt es Mikrowellen mit Ober- und Unterhitze, die Lebensmittel auf 200 Grad und mehr erhitzen können. Sie können einen Ofen oft schon gut ersetzen, sofern das Volumen ausreicht. Darüber hinaus sind Mikrowellen hervorragend zum Auftauen gefrorener Speisen geeignet, da sie diese nicht von außen, sondern von innen erwärmen.

Wenn es um den Erhalt von Nährstoffen geht, sind Mikrowellen sogar von Vorteil: Sie erhitzen das Essen schonend und nicht zu lange. So bleiben im Durchschnitt mehr Vitamine erhalten als beim Kochen auf dem Herd.

Mikrowellen im Test

Das Testportal AllesBeste hat 19 Mikrowellen getestet. Als beste ging die Sharp R843INW aus dem test hervor, die vor allem mit ihrer einfachen Handhabung und dem tollen Funktionsumfang punkten konnte. Auch das beiliegende, runde Grill- und Backblech erwies sich als sehr praktisch. Die Grillfunktion mit Ober- und Unterhitze ermöglicht zudem das Zubereiten von Grill- und Backwaren ohne Wenden.

Auch die Caso IMCG25 konnte die Tester überzeugen. Sie kostet zwar etwas mehr, dafür ist sie aber wie ein Backofen mit Einschieberost aufgebaut und erwärmt die Speisen sehr gleichmäßig. Außerdem erwies sie sich im Test als äußerst robust.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.