Mit Nagellack: Kratzer im Parkett versiegeln

+
Parkett lässt sich immer wieder abschleifen - so verschwinden Kratzer. Foto: Kai Remmers

Schnell passiert, schnell repariert: Entdecken Heimwerker Parkett-Kratzer, sollten sie nicht lange zögern. Wie man den Makel am Fußboden am besten loswird, erklärt die DIY Academy in Köln.

Köln (dpa/tmn) - Kratzer im Parkett sollten Heimwerker schnell reparieren. Putzwasser oder auch Verschüttetes aus der Gießkanne können sonst in das Holz eindringen und die Fasern aufquellen lassen. 

Die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln rät, bei kleineren Kratzern die Stelle mit sehr feinem Schleifpapier mit einer 240er Körnung leicht aufzurauen.

Den Staub feucht aufwischen und dann die bearbeitete Stelle mit klarem Nagellack für die Finger zu versiegeln. Für tiefere Kratzer gibt es im Handel Reparaturkits mit Wachs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.