Verwertungstipp

Nach dem Fest: Weihnachtsbaum wird Schlafplatz für Vögel

+
Viele werfen den Weihnachtsbaum nach dem Fest weg. Wer einen Garten besitzt, kann aus den Resten auch einen Rückzugsort für Tiere bauen. Foto: Tobias Hase

Bei vielen haben Weihnachtsbäume bereits ausgedient. Doch die Reste lassen sich nach dem Fest auch für andere Zwecke verwenden. Gartenbesitzer können mit ihnen insbesondere Tieren eine Freude bereiten.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Die Feiertage sind vorbei, der Weihnachtsbaum hat seine besten Stunden hinter sich - wohin damit? Eine Idee haben die Experten des Bundesverbandes Garten- und Landschaftsbau (BGL): Ein Haufen aus Reisig in einer Gartenecke wird zu einem Rückzugsort für die Tiere im Winter.

So mancher Vogel verkriecht sich hier etwa bei Gefahr. Wer so einen Haufen im Herbst mit Schnittgut und Laub angelegt hat, etwa auch, im Igeln einen Platz zum Überwintern zu geben, kann nun die Reste des Weihnachtsbaums zum Auffüllen verwenden. Denn das Grüngut verrottet mit der Zeit, und der Haufen sackt in sich zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.